Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2017: Erste Dschungelprüfung „Die Dschungelarena“

Dschungelcamp 2017: Erste Dschungelprüfung „Die Dschungelarena“

access_time 14. Januar 2017

In die erste Dschungelprüfung „Die Dschungelarena“ mussten alle zwölf Promis gegeneinander antreten. Wie viele Sterne konnten die Prominenten ergattern?

Zac Efron versaut sich Anzug beim Eier-Roulette

Zac Efron versaut sich Anzug beim Eier-Roulette

access_time 19. August 2015

Als Rettungsschwimmer im „Baywatch“-Remake ist Zac Efron schon gesetzt, doch um sich noch weiter, auch für lustige Rollen zu empfehlen,

Promi Big Brother: Nina Kristin raus! Das war Tag 13!

Promi Big Brother: Nina Kristin raus! Das war Tag 13!

access_time 27. August 2015

Nach der gestrigen Liveshow ging es im PromiBB-Haus zur Sache, denn Nino war sturzbetrunken und wollte sogar das Haus verlassen.

Eurovision Song Contest 2013: Diese Teilnehmer sind im Finale

Eurovision Song Contest 2013: Diese Teilnehmer sind im Finale

access_time 16. Mai 2013

Das sind die Finalisten

(c) Eurovision


Heute Abend zogen auch die letzten 10 Teilnehmer ins Finale des „Eurovision Song Contest“ ein. Wer sie sind und wie das Finale nun aussieht, sowie alle Videos der Final-Teilnehmer, könnt ihr bei uns sehen und lesen.

Im heutigen 2. Halbfinale kamen folgende Länder ins Finale am Samstag: ByeAlex aus Ungarn, Farid Mammadov aus Aserbaidschan, Sophie und Nodi aus Georgien, Cezar aus Rumänien, Margaret Berger aus Norwegen, Eythor Ingi Gunnlaugsson aus Island, Dorians aus Armenien, Krista Siegfrids aus Finnland, Gianluca Bezzina aus Malta und Koza Mostra & Agathonas Iakovidis aus Griechenland.

Aus dem 1. Halbfinale kommen folgende Länder hinzu: für Moldau Aliona Moon mit „A Million“, für Litauen Andrius Pojavis mit „Something“, für Irland Ryan Dolan mit „Only Love Survives“, für Estland Birgit Õigemeel mit „“Et Uus Saaks Alguse“, für Weißrussland Alena Lanskaja mit „Solayoh“, für Dänemark Emmelie de Forest mit „Only Teardrops“, für Russland Dina Garipova mit „Only If“, für Belgien Roberto Bellarosa mit „Love Kills“, für die Ukraine Zlata Ognevich – „Gravity“.

Automatisch beim Finalabend dabei sind die fünf großen Geldgeber-Nationen Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und England sowie das Gastgeberland Schweden.

Der „Eurovision Song Contest“ am Samstag ab 21.00 Uhr in der ARD und im Livestream auf eurovision.de.

Und hier sind noch einmal die 17 Teilnehmer im 2. Halbfinale im Video