Schaue dir mehr Artikel an
„Tatort: Söhne und Väter“ heute Abend in der ARD (29.01.2017)

„Tatort: Söhne und Väter“ heute Abend in der ARD (29.01.2017)

access_time 29. Januar 2017

Heute Abend ermittelt wieder Hauptkommissar Jens Stellbrink in einem neuen „Tatort“ namens „Söhne und Väter“. Ein makabrer Schülerstreich endet tödlich.

DSDS-Benny Kieckhäben arbeitete als Escort und nahm Drogen

DSDS-Benny Kieckhäben arbeitete als Escort und nahm Drogen

access_time 23. September 2013

Wie die BILD berichtete, arbeite DSDS-Benny Kieckhäben früher als Escort und er beichtete auch, dass er Drogen nahm. Nun berichtet

neoParadise: Plakat-Verlosung zum Start

neoParadise: Plakat-Verlosung zum Start

access_time 11. September 2012

Am Donnerstag startet die dritte Staffel von „neoParadise“ und zu diesem Anlass verlosen wir 10 Plakate zur Sendung.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend 15.05.2013 im ZDF

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend 15.05.2013 im ZDF

access_time 15. Mai 2013

Heute Abend mit diesen Gästen

(c) ZDF / Ulrich Perrey


Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. den Schauspieler Uwe Ochsenknecht und den Journalisten Ulrich Kienzle. Wer noch zu Gast ist, erfahrt ihr bei uns.

Angelika Türk: Entscheidung für eine prophylaktische Brustamputation
Die Schauspielerin Angelina Jolie gab diese Woche bekannt, dass sie sich prophylaktisch beide Brüste amputieren ließ, da sie den Gendefekt BRCA1 hat, der das Risiko einer Brustkrebserkrankung um bis zu 85 Prozent erhöht.

Auch Angelika Türk entschied sich 2011 für eine prophylaktische Brustamputation.

Bei „Markus Lanz“ erklärt die 48-Jährige, wie es zu dieser Entscheidung kam, erzählt, welche Ängste sie vor der OP hatte und sagt, wie es ihr heute geht.

Schauspieler Uwe Ochsenknecht
Er zählt zu den besten Schauspielern in Deutschland – Uwe Ochsenknecht. Am Donnerstag um 20:15 Uhr ist er in der Rolle eines Investment-Banker in dem ZDF-Fernsehfilm „Mein Vater, seine Freunde und das ganz schnelle Geld“ zu sehen.

Bei „Markus Lanz“ erzählt Ochsenknecht, wie er mit Geld umgeht, erklärt, was es ihm bedeutet und sagt, warum er Bayern für ein „Amigo-Land“ hält.

Journalist Ulrich Kienzle
Während seiner Journalistenkarriere hat Ulrich Kienzle viele legendäre Interviews geführt, z. B. mit Saddam Hussein oder Muammar al-Gaddafi. Für sein Buch „Ulrich Kienzle und die Siebzehn Schwaben“ hat sich der 77-Jährige auf eine Reise zu eigenwilligen Deutschen gemacht. Allesamt Schwaben.

Bei „Markus Lanz“ erklärt der Nahost-Experte, warum ihn Araber und Schwaben gleichermaßen faszinieren, sagt, wann er gemerkt hat, dass er als Schwabe „anders“ ist und erinnert sich an gefährliche Situationen während seiner Tätigkeit als Korrespondent.

Gründerin der Andherie-Hilfe Bonn e.V. Rosi Gollmann
Ende April ereignete sich in Bangladesch eine der furchtbarsten Katastrophen in der Geschichte der Textilbranche: Bei dem Einsturz eines Gebäudekomplexes kamen über 1.000 Menschen ums Leben und über 2.000 Menschen wurden verletzt.

Mit der Andheri-Hilfe Bonn e.V. setzt sich Rosi Gollmann seit vielen Jahren für chancenlose Jugendliche in Asien ein, um zu verhindern, dass diese ins Getriebe der Textilfirmen kommen.

Bei „Markus Lanz“ erzählt die 85-jährige engagierte Entwicklungshelferin von einer jungen Frau, die die Katastrophe überlebt hat, berichtet von ihren persönlichen Eindrücken aus Bangladesch und erklärt, warum keiner von uns unschuldig ist.

„Markus Lanz“ heute Abend um 23.15 Uhr im ZDF.