Schaue dir mehr Artikel an

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Philipp Christopher ist der Neue!

access_time 12. Februar 2014

Philipp Christopher ist der Neue im Cast von „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“. Er ist sexy, gut trainiert, umwerfend, aber gefährlich

Dagi Bee und LionT: Das Youtube-Pärchen ist getrennt

Dagi Bee und LionT: Das Youtube-Pärchen ist getrennt

access_time 25. August 2015

Über vier Jahre lang waren die beiden das Traumpaar von youtube. Dagi Bee und LionT haben zusammen über 3,8 Millionen

„Tatort: Amour fou“ heute Abend in der ARD (05.06.2017)

„Tatort: Amour fou“ heute Abend in der ARD (05.06.2017)

access_time 5. Juni 2017

Die Berliner „Tatort“-Kommissare Nina Rubin und Robert Karow müssen in ihrem fünften Fall herausfinden, was hinter dem grausamen Tod eines

Let´s Dance 2013 Liveshow 2: Tetje ist raus! So war die Show

Let´s Dance 2013 Liveshow 2: Tetje ist raus! So war die Show

access_time 13. April 2013
Tetje ist raus!

(c) RTL / Stefan Gregorowius

Den Tanzabend eröffnete Michael Bublé mit seinem aktuellen Hit „It’s A Beautiful Day“. Am Ende des Abends musste Tetje die Show verlassen.

Den Anfang machten Marijke Amado und Stefano Terrazzino, die einen Quickstep zum „Mini Playback Show“-Song tanzten. Bei dem Tanz kam ganz schön Nostalgie auf, schließlich lief ja der „Mini Playback Show“-Song. Jorge Gonzalez war vom ersten bis zum letzten Takt fasziniert von ihr. Es waren schwierige Schrittkombinationen dabei und es war wirklich richtig toll. Es war spritzig und es hat Spaß gemacht zuzuschauen. Motsi Mabuse ist verliebt in Marijke. Sie ist eine Powerfrau und gibt Gas. Nur weiß sie nicht, wer bei den beiden führt. Joachim Llambi findet, dass man zusammen tanzt und den Mann führen lässt. Es war im Takt, aber letzte Woche fand er es geschmeidiger. Von der Jury bekamen sie insgesamt 12 Punkte.

Simone Ballack und Erich Klann waren als Nächste dran und sie tanzten eine Rumba zu „Listen To Your Heart“ von Roxette. Joachim Llambi findet, dass der Takt, den sie getanzt hat, total schlecht war. Der Rest des Tanzes ist dann schon egal. Motsi Mabuse möchte entspannt sein, aber der Tanz war viel zu verkrampft. Der Ausdruck war auch nicht besonders. Jorge Gonzalez findet, dass Rumba sexy und erotisch ist, doch sie gab nur die Hälfte. Deshalb bekamen sie von der Jury dann auch insgesamt nur 8 Punkte. Das könnte das Aus für Simone Ballack bedeuten.

Danach machte Jürgen Milski und Oana Andreea Nechiti die Tanzfläche unsicher. Sie tanzten einen Quickstep zu „Danger Zone“ von Kenny Loggins. Jorge Gonzalez sah viel Action, er hüpfte wie ein Presslufthammer. Heute konnte man die Schritte erkennen. Er muss weiter so trainieren. Motsi Mabuse ist positiv überrascht. Er hat sich wirklich verbessert, die Körperhaltung war besser und sie ist richtig stolz. Joachim Llambi findet, dass die Haltung ordentlich war, zwar etwas schwerfällig, aber es ging. Es war im Takt und war besser als letzte Woche. Von der Jury bekamen sie insgesamt 12 Punkte.

Tetje Mierendorf und Isabel Edvardsson tanzten eine Rumba zu „Always On My Mind“ von Elvis Presley. Joachim Llambi dachte am Anfang, es würde ein Bibelclip bei RTL ausgestrahlt. Was positiv war, war, dass er im Takt tanzte. Die Gehschritte waren wie Spazieren gehen. Motsi Mabuse gefiel, dass sie wirklich viel tanzen. Jorge Gonzalez sah, dass sein inneres Gefühl zu tanzen da ist, aber alles zusammen wäre schöner. Insgesamt bekamen sie 10 Punkte von der Jury. Und auch für sie wird es heute echt knapp.

Sila Sahin und Christian Polanc tanzten eine Rumba zu „Diamonds“ von Rihanna. Jorge Gonzalez wünschte sich, dass sie noch weitertanzen. Er hat eine richtige Rumba gesehen, richtig sexy. Sie hat toll getanzt. Für ihn die beste Performance des Abends. Motsi Mabuse fand es richtig gut und klasse. Schöne Beine, tolle Arme, ein Blick und mit Christian einfach toll. Joachim Llambi findet, dass sie endlich den Favoriten des Abends gefunden haben. Für die zweite Show war es schon ein tolles Niveau. Christian hat Sila ganz toll in Szene gesetzt. Ein tolles Spiel zwischen den beiden. Aufgrund des tollen Tanzes gab es dann natürlich auch 22 Punkte von der Jury. Der absolute Spitzenreiter des Abends.

Das nächste Tanzpaar war Manuela Wisbeck und Massimo Sinatò, die einen Quickstep zum „Time Warp“ aus der „Rocky Horror Show“ tanzten. Joachim Llambi fand, dass der Quickstep in Ordnung war. Showmäßig war wie in der letzten Woche. Er wünscht sich einen Tanz von A bis Z. Er verlangt von ihr Stöckelschuhe, um einen glichwertigen Wettbewerb zu garantieren. Motsi Mabuse muss zu den Schuhen sagen, dass ihr egal ist, ob sie Stöckelschuhe trägt oder nicht. Sie muss sich wohl fühlen. Die Show ist super, nur sollten sie ein bißchen länger zusammen tanzen. Findet sie aber klasse. Jorge Gonzalez findet, dass es eine gute Mischung war. Die Körperhaltung war generell gut. Für ihren Tanz gab es von der Jury insgesamt 13 Punkte.

Im Anschluss folgten Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez, die eine Rumba zu „I Follow Rivers“ von Triggerfinger tanzten. Jorge Gonzalez fand es viel besser als in der letzten Woche. Sie haben viel mehr Gefühl gezeigt. Er bekommt das Gefühl, dass er nicht atmet. Motsi Mabuse hat das Gefühl, dass er nicht drin ist. Er steht irgendwie unter Schock. Das Gesicht passt nicht zu den Bewegungen. Joachim Llambi findet, dass er einen künstlerischen Aspekt zeigen möchte. Er möchte aber den echten Manuel Cortez sehen, kein Schauspiel. Das findet er schade. Alles leicht gekünzelt. Entspannt sein und relaxt. Für ihren Tanz bekamen sie von der Jury 13 Punkte.

Paul Janke und Ekaterina Leonova tanzten einen Quickstep zu „Drive By“ von Train. Joachim Llambi findet, dass die Haltung sehr ordentlich war und insgesamt auch eine ordentliche Leistung. Motsi Mabuse fand den Quickstep den Besten des Abends. Er hatte eine super tolle Ausstrahlung. Klasse, toll, er soll gleich nochmal tanzen. Jorge Gonzalez fand den Tanz auch super. Von der Jury gab es insgesamt 19 Punkte.

Der letzte Tanz des Abends kam von Balian Buschbaum und Sarah Latton, die eine Rumba zu „Try“ von P!nk tanzten. Können sie den Erfolg der letzten Woche wiederholen? Joachim Llambi fand, dass es ein bisschen viel Turnen war und Balian war etwas schnell. Der Rest war in Ordnung. Er möchte mehr vom Oberkörper und mehr Relaxing sehen. Let´s Turn ist nicht. Motsi Mabuse findet, dass viel riskiert wurde. Ihr hat es aber sehr gut gefallen. Sie hat es berührt. Sie sah Sinn und Geschichte dahinter. Jorge Gonzalez fand den Anfang sexy. Danach war es nur noch akrobatisch. Ihm hat die Rumba gefehlt, es war mehr moderner Ausdruckstanz. Für ihren Tanz bekamen die beiden 15 Punkte von der Jury.

Dann kam es zur großen Entscheidung des Abends. Die Jury fand, dass es heute Abend für Tetje oder Simone eng werden würde. Letztendlich entschied es sich zwischen Simone, Tetje und Jürgen. Zuerst weiter kam Jürgen. Ebenfalls weiter kam Simone und verlassen musste Tetje die Show.

In der nächsten Woche wird dann Tango und Jive getanzt und da dürfen wir uns sicher wieder auf tolle Tänze der Promis freuen.

Hier noch einige Bilder aus der heutigen Show

Alle Infos zu “Let´s Dance“ im Special bei RTL.de.