Schaue dir mehr Artikel an
Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (06.09.2016)

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (06.09.2016)

access_time 6. September 2016

Die Gäste: die Journalisten Giovanni di Lorenzo und Hans-Ulrich Jörges, Comedian Ingmar Stadelmann, Unternehmer Dirk Roßmann und Ärztin Dr. Yael

Dschungelcamp 2013: Die Luxusgegenstände der Campbewohner

Dschungelcamp 2013: Die Luxusgegenstände der Campbewohner

access_time 10. Januar 2013

Morgen ziehen die elf Kandidaten in den Dschungel und wie immer dürfen sie nur zwei Luxusgegenstände mitnehmen. Welche das sind

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (28.09.2016)

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (28.09.2016)

access_time 28. September 2016

Die Gäste: Leichtathletin Vanessa Low, die Ex-Fußballprofis Franz „Bulle“ Roth und Knut Reinhardt, Fußballtrainer Peter Neururer und Sängerin Rose May

DSDS 2013 Mottoshow 5: Tim David Weller ist raus! So war die Show

DSDS 2013 Mottoshow 5: Tim David Weller ist raus! So war die Show

access_time 13. April 2013
Tim David Weller ist raus!

(c) RTL/Stefan Gregorowius

Die fünfte Mottoshow stand ganz unter dem Zeichen von „Großen Duetten und coolen Beatz“. Die Auftritte der DSDS-Kandidaten waren meist alle recht gut, doch Tim David Weller konnte auch heute Abend nicht überzeugen.

Zuerst kamen die Duette dran und da machten Susan Albers und Tim David Weller den Anfang. Die Songauswahl war allerdings unter aller Kanone. Sie musste den Song „All The Time“ von DJane HouseKat feat. Rameez singen. Bei diesem Auftritt stach ganz klar Susan heraus. Tim David enttäuschte einmal mehr. So sah das auch die Jury, die für Susan nur lobende Worte fand und für Tim David weniger Gute.

Im Anschluss trat das aktuelle DSDS-Paar Lisa Wohlgemuth und Erwin Kintop auf. Sie mussten den Song „Stay“ von Rihanna feat. Mikky Ekko performen. Auch wenn ein paar schiefe Töne dabei waren, fand die Jury, dass es ein runder Auftritt war. Zumindest war Erwin besser als letzte Woche.

Das letzte Duett mussten Beatrice Egli und Ricardo Bielecki bestreiten und machten das wirklich sehr gut. Sie sangen den Song „Nothing’s Gonna Stop Us Now“ von Starship. Die Jury hatte nur lobende Worte für die beiden übrig.

Danach kam es zu den Einzelauftritten der DSDS-Kandidaten und den Anfang machte Tim David Weller, der den Song „Lasse redn“ von Die Ärzte sang. Doch damit hat er sich keinen Gefallen getan. Die Jury war einhellig der Meinung, dass das überhaupt nichts war. Dieter Bohlen prognostizierte sogar, dass Tim David die Show verlassen werde.

Susan Albers folgte im Anschluss und sang „Respect“ von Aretha Franklin und man konnte eigentlich nur annehmen, dass sie einen tollen Auftritt hinlegt. Doch die Meinung der Jury war durchwachsen. Die einen fanden es sehr gut, die anderen meinten, dass der Song nicht wirklich zu ihr passte.

Es folgte Erwin Kintop und er hat bisher nie gute Kritiken von der Jury bekommen. Seine Auftritte waren bisher das genaue Gegenteil, was er uns beim Recall auf Curacao zeigte. Er sang den Song „Troublemaker“ von Olly Murs feat. Flo Rida. Und auch hier sang er den Song wieder viel zu tief. Und wie auch Bill Kaulitz schon einmal sagte, wurde einem langweilig bei der Performance. Da ist kein Pepp drin. Die Jury fand, dass er ein einigermaßen guten Auftritt hingelegt hat. Er war besser als die letzten Wochen. Doch die Töne waren doch oft nicht da, wo sie hingehören. Dieter Bohlen findet sogar, dass er toll abgeliefert hat.

Lisa Wohlgemuth sang den Song „Lights“ von Ellie Golding. Die Jury fand den Auftritt spitze und sogar den besten Auftritt überhaupt von ihr. Doch nicht allen gefiel der Auftritt. Man hätte ihn nicht ausgesucht, weil der auch sehr schwer zu singen ist. Dieter Bohlen fand die erste Nummer „wow“, aber die zweiten Nummer war nur „mau“ in seinen Augen.

Ricardo Bielecki sang „Und wenn ein Lied“ von Söhne Mannheims. Bei dem Auftritt bekam man richtige Gänsehaut. Er meisterte seine Aufgabe mal wieder sagenhaft. Man kann über nichts meckern. Perfekter Auftritt. Auch die Jury fand, dass er voll abgeliefert hat. Er hatte total viel Gefühl. Einen absoluten Wiedererkennungswert. Und auch Xavier Naidoo, der in die Sendung geschaltet wurde, fand Ricardos Auftritt richtig toll.

Stimmungskanone Beatrice Egli sang „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ von Jürgen Marcus. Der Auftritt schäumte vor Perfektion. Beatrice kann es einfach. Schlager steht ihr wirklich verdammt gut. Dennoch kam es der Jury so vor, als wäre sie nicht ganz dabei gewesen. Die Strophen waren nicht so ihr Ding. Im Refrain schien sie aber wieder wie eine Sonne.

Bis zur Entscheidung versüßte uns Daniele Negroni die Zeit mit seinem Auftritt und seinem neuen Song „Hold On My Heart“, den er im DSDS-Studio performte. Doch dann folgte natürlich die große Entscheidung des Abends.

Zittern mussten Susan Albers und Tim David Weller. Doch am Ende musste einer von ihnen gehen. Die Show verlassen musste Tim David Weller.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.