Schaue dir mehr Artikel an
tagesschau: Das ist das neue Studio ab Samstag

tagesschau: Das ist das neue Studio ab Samstag

access_time 15. April 2014

Am Ostersamstag sendet die 20.00-Uhr-Ausgabe der „tagesschau“ das erste Mal aus dem neuen Fernsehstudio. Wir haben für euch alle Bilder

Big Brother 10 – Neue Kandidatin Sabrina zieht ein

access_time 16. Januar 2010

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Daniel zieht eine neue Bewohnerin ins BB-Haus.

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Thaddäus Meilinger ist der Neue!

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Thaddäus Meilinger ist der Neue!

access_time 9. Juni 2016

Ab dem 16. August 2016 ist Thaddäus Meilinger in der Rolle des Felix Lehmann, dem Bruder von Chris Lehmann (gespielt

Let´s Dance 2013: Gülcan Kamps ist raus – So war die erste Show

Let´s Dance 2013: Gülcan Kamps ist raus – So war die erste Show

access_time 6. April 2013
Gülcan Kamps ist raus

(c) RTL

Am Freitagabend startete endlich die sechste Staffel von „Let´s Dance“. Es gab tolle Tänze zu sehen, aber auch mittlere Katastrophen. Wie die einzelnen Tänze waren, was die Jury dazu sagte, erfahrt ihr in unserer Zusammenfassung.

Sila Sahin und Christian Polanc machten den Anfang des heutigen Abends. Sie tanzten den Cha Cha Cha zu „Free“ von Natalia Kills. Jorge Gonzalez fand das ein tolles Opening. Er fühlte sich bei 1001 Nacht. Ihre Bewegungen waren sehr schön, aber ihm fehlte etwas das Flirten. Motsi Mabuse fand, dass sie tolle Beine hat. Sie wünschte sich mehr Gas, aber sonst fand sie es toll. Joachim Llambi fand ihn grundsätzlich in Ordnung. Es sah etwas oberflächlich aus. Er wünscht sich mehr Power von ihr. Die beiden bekamen insgesamt 13 Punkte.

Auch Jürgen Milski tanzte gemeinsam mit Oana Andreea Nechiti den Cha Cha Cha zu „Your’re My Heart, You’re My Soul“. Joachim Llambi fand den Tanz schlecht. Am Anfang war es nicht im Takt. Untenrum war etwas tote Hose. Er wünscht sich Ballenschritte beim nächsten Lateintanz. Motsi Mabuse fand die ersten drei Sekunden Bombe. Die Bewegungen waren sehr schön. Man sah in seinen Augen, dass er will und das müsste nun auch der Körper kapieren. Und Jorge Gonzalez fühlte sich unterhalten, es war Spaß und er habe viel gelacht. Es war aber eine mittlere Katastrophe. Den Cha Cha Cha hat er nicht gesehen. Jürgen und Oana haben insgesamt 6 Punkte von der Jury bekommen. Auch das ist eine Katastrophe.

Nach der Werbung ging es mit Balian Buschbaum und tanzte mit Sarah Latton einen Langsamen Walzer zu „If You Don’t Know Me By Now“ von Simply Red. Jorge Gonzalez findet seine Körperhaltung sehr gut. Sollte sich nicht so sehr kontrollieren. es war etwas statisch. Insgesamt fand er es sehr toll. Motsi Mabuse meint, dass sie nach Jürgen in einem Traum sei. Für den ersten Standardtanz war es aber sehr gut. Joachim Llambi fand nicht viel schlecht. Der Oberkörper hätte geschmeidiger sein können. Er war präsent, war da und hatte eine tolle Fußarbeit. Die Rhythmik war auch super. Von der Jury bekamen sie dann insgesamt auch 17 Punkte.

Danach folgte Marijke Amado und tanzte gemeinsam mit Profitänzer Stefano Terrazzino einen Langsamen Walzer zum Song „What The World Needs Now“ von Dionne Warwick. Joachim Llambi hatte zunächst Sorge, aber sie hat den Tanz durchgehalten. Sie hatte eine gewisse Sicherheit, aber bei den Passagen allein war die Sicherheit wieder weg. Motsi Mabuse fand den tanz sehr elegant und emotional. Sie mochte auch die Liebe zum Detail. Sehr schön. Und Jorge Gonzalez findet, dass Marijke eine schöne Chica ist. Er liebt sie. Ein schöner Standard, grazil und elegant. Beide bekamen insgesamt 13 Punkte von der Jury.

Im Anschluss tanzte Manuela Wisbeck mit Profitänzer Massimo Sinató Cha Cha Cha zu „Think“ von Aretha Franklin. Jorge Gonzalez fand, dass sie sich ganz toll bewegt hat. Hat den Spaß und die Lebensfreude gesehen. es war eine tolle Show. Motsi Mabuse liebte es und hat es von Anfang bis zum Ende genossen. Leidenschaft und Feuer hat sie gesehen und da kann man die Technik auch mal vergessen. Joachim Llambi fand es eine Klamauknummer bei dem bisschen Cha Cha Cha, der auch nicht so toll war. Die Show fand er in Ordnung, aber er möchte einen vernünftigen Tanz sehen. Am Ende gab es von der Jury insgesamt 13 Punkte.

Manuel Cortez tanzte zusammen mit Melissa Ortiz-Gomez zum Cha Cha Cha zu „Troublemaker“ von Olly Murs feat. FloRida. Joachim Llambi fand den Tanz ziemlich seicht. Das war gar nichts. Einfach nur nett, keine Körperspannung – nichts. Motsi Mabuse meint, dass die Technik nicht so schlecht war. Er hat schöne Beine, war im Takt. Er muss nur loslassen, er will es zu korrekt machen. Jorge Gonzalez möchte ein Mojito mit ihm trinken und er hat auch den Cha Cha Cha gesehen. Er ist ein wenig schüchtern, er soll beim nächsten Mal lockerer sein. Von der Jury bekamen sie insgesamt 11 Punkte.

Gülcan Kamps tanzte mit Nikita Bazev den Cha Cha Cha zu „Domino“ von Jessi J. Jorge Gonzalez fand den Anfang toll, er brauchte mehr Chicas-Dance. Seine Arme waren irgendwie überall. Motsi mabuse fand, dass sie sehr viele Grundschritte getanzt haben. Aber das performen war nicht so gut, alles etwas durcheinander. Joachim Llambi fehlten die gestreckten Beine. Das Gewicht muss auf dem Fuß sein. Die Jury vergab insgesamt 10 Punkte.

Simone Ballack tanzte ebenfalls einen Langsamen Walzer mit Erich Klann zum Hit „Open Arms“ von Mariah Carey. Joachim Llambi fand es ordentlich getanzt. Es störte ihn, dass es super konzentriert war und wenig Gefühl dabei war. Motsi Mabuse fand es sehr schön getanzt. Sie sollte den Fokus mehr auf das Publikum legen, nicht auf den Boden schauen. Jorge Gonzalez fragte sich, ob sie nicht verliebt sei. Dieses Gefühl hat ihm gefehlt. Aber insgesamt ein toller Tanz. Von der Jury bekamen sie insgesamt 15 Punkte.

Den vorletzten Auftritt hatte Tetje Mierendorf mit Isabel Edvardsson und sie tanzten einen Cha Cha Cha zu „You Drive Me Crazy“ von Shakin Stevens. Jorge Gonzalez fand den Tanz sympathisch. Es war auch komisch. Es war gut inszeniert, aber den Cha Cha Cha hat er nicht gesehen. Motsi Mabuse fand, dass er eine positive Ausstrahlung hat. Er war sehr rhythmisch. Joachim Llambi fehlte ein wenig das Tanzen. Noch ein bisschen präsenter wünscht er sich das. Insgesamt bekamen sie 10 Punkte von der Jury.

Den letzten Auftritt des Abends hatte Paul Janke und zusammen mit Ekaterina Leonova tanzten sie einen Langsamen Walzer zu „The Rose“ von Bette Midler. Joachim Llambi fand, dass er eine schlechte Tanzhaltung hatte. Der Anfang war ordentlich. Er war ein bisschen aus dem Takt. Motsi Mabuse glaubt, dass das Beste sein Lächeln war. So schlimm, wie Herr Llambi fand sie es nicht, doch nächste Woche sollte er sich entspannen. Jorge Gonzalez war positiv überrascht. Er fand den Anfang sehr schön, mit der Hebefigur war ein bisschen schwierig. Von der Jury bekamen sie die letzten Punkte und zwar insgesamt 13 Punkte.

Dann folgte die Entscheidung. Es war klar, dass es für Jürgen Milski echt schwierig werden würde. Doch am Ende musste Gülcan Kamps die Show verlassen.

Alle Infos zu “Let´s Dance“ im Special bei RTL.de.

Und hier noch einige Bilder der Auftritte