Schaue dir mehr Artikel an
Chris Howland im Alter von 85 Jahren am Samstag gestorben

Chris Howland im Alter von 85 Jahren am Samstag gestorben

access_time 2. Dezember 2013

Chris Howland ist tot. Bereits am Samstag verstarb er im Alter von 85 Jahren. Bekannt wurde er vor allem durch

Dschungelcamp 2012: Rocco Stark holt alle acht Sterne

Dschungelcamp 2012: Rocco Stark holt alle acht Sterne

access_time 23. Januar 2012

Die Dschungelbewohner wählten zum dritten Mal Rocco Stark zur Dschungelprüfung, die den Namen „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ trug.

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Kalenderwoche 44 – 28.10.2013 – 1.11.2013

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Kalenderwoche 44 – 28.10.2013 – 1.11.2013

access_time 28. Oktober 2013

Auch in dieser Woche haben wir wieder die GZSZ Vorschau für euch der Kalenderwoche 44 vom 28. Oktober bis 1.

DSDS 2013 Mottoshow 3: Timo Tiggeler ist raus! Wie war die Show?

DSDS 2013 Mottoshow 3: Timo Tiggeler ist raus! Wie war die Show?

access_time 30. März 2013
Timo Tiggeler ist raus

(c) RTL / Stefan Gregorowius

Heute stand die Liveshow unter dem Motto „Let´s Party“ und richtige Partystimmung kam nicht immer auf. Wer flog raus und wer ist weiter? Bei uns erfahrt ihr es.

Mehr oder weniger Partystimmung kam heute in der dritten Liveshow auf. Richtig gut machten ihre Sache Beatrice Egli mit „Du hast mich tausendmal belogen“ von Andrea Berg, die sogar eine persönliche Beurteilung von ihrem Idol Andrea Berg bekam, und auch Ricardo Bielecki machte mit „Don’t You Worry Child“ von Swedish House Mafia feat. John Martin richtig Party. Alle anderen Kandidaten konnten die Jury nicht wirklich überzeugen.

Obwohl „Viva Colonia“ DER Partysong im Karneval ist, konnte Timo Tiggeler nicht überzeugen. Dass er gut singen kann, konnte er mit dem Song nicht beweisen. Auch Simone Mangiapane hätte mit seinem Song „You Can’t Hurry Love“ von Phil Collins viel mehr sein italienisches Temperament zeigen können.

Mit „I follow Rivers“ konnte Lisa Wohlgemuth nur zum Teil überzeugen. Während Mateo, Bill und Tom den Auftritt nicht so toll fanden, konnte Dieter Bohlen ihrem Auftritt mehr abgewinnen. Tim David Weller traute sich an einen portugiesischen Song und wurde dafür nicht belohnt. Die Jury fand den Auftritt mehr als schlecht. Damit ist Tim Davids Weiterkommen eindeutig wieder in Gefahr.

Mit „DJ Got Us Fallin’ In Love Again“ von Usher feat. Pitbull hat sich Erwin Kintop überhaupt keinen Gefallen getan, denn der Auftritt war grottenschlecht. So empfand auch die Jury, die den Auftritt für eine totale Katastrophe hielten. Erwin war sichtlich geschockt über dieses Urteil.

Susan Albers zeigte zum Ende der Show wieder einmal, dass sie die beste Sängerin im Wettbewerb ist. Mit „She Wolf“ von David Guetta feat. Sia machte sie richtig Party und zeigte uns auch ihre neue Frisur, die wirklich spitze aussah. Sie zeigte eine andere Seite von sich und die Rechnung ging voll auf – Frauenpower pur. Die Jury war ebenfalls restlos begeistert und sie meinte sogar, dass sie den besten Auftritt des Abends hingelegt hat. Auch wenn es Dieter Bohlen nicht ganz so toll gefunden hat.

Nach den ganzen Auftritten gab es noch einen kleinen Aufruf für die elfte Staffel, die ab Januar 2014 bei RTL ausgestrahlt wird. Dabei kam es wohl zu einem kleinen Versprecher bei Dieter Bohlen, denn er kündigte auch eine neue Jury an. Von dieser Info wusste die Jury anscheinend nichts, denn das konnte man den Gesichtern von Bill und Tom Kaulitz ansehen. Doch kurz vor der Entscheidung stellte Nazan Eckes dann doch nochmal klar, dass die Jury auch 2014 Bestand haben wird. Ja, wer das jetzt noch glauben kann?

Am Ende sollte es sich zwischen Timo Tiggeler und Erwin Kintop entscheiden. Timo Tiggeler musste leider die Show verlassen. Erwin Kintop ist weiter und darf sich auf die vierte Mottoshow freuen.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.