Schaue dir mehr Artikel an
Game of Thrones: Start von Staffel 7 erst im Sommer 2017

Game of Thrones: Start von Staffel 7 erst im Sommer 2017

access_time 19. Juli 2016

Wie die Showrunner Benioff und Weiss in einem Podcast schon andeuteten, ist nun wohl zur Gewissheit geworden. Wann die siebte

Beate und Irene: Das passiert heute bei RTL (05.07.)

Beate und Irene: Das passiert heute bei RTL (05.07.)

access_time 5. Juli 2015

Heute Abend sind Beate und Irene auf einer hinduistischen Hochzeit zu Gast. Außerdem probieren die beiden Bayerinnen Lachyoga aus. Für

AWZ Vorschau 6 Wochen: Katy Karrenbauer ab Mai in RTL-Soap

AWZ Vorschau 6 Wochen: Katy Karrenbauer ab Mai in RTL-Soap

access_time 5. März 2014

Katy Karrenbauer wird ab dem 9. Mai als Tanzlehrer-Koryphäe Ludmilla Petrova in der RTL-Soap „Alles was zählt“ zu sehen sein.

Münsteraner „Tatort“ überflügelt Schweiger „Tatort“

Münsteraner „Tatort“ überflügelt Schweiger „Tatort“

access_time 25. März 2013
Münsteraner Tatort überflügelt Schweiger tatort

© WDR/Martin Menke

Beim Münsteraner „Tatort“ von gestern schauten noch mehr Zuschauer zu, als beim ersten „Tatort“ von Til Schweiger. Somit ist „Summ, summ, summ“ der meistgesehene „Tatort“ seit 20 Jahren.

Mit 12,81 Millionen Zuschauer toppte der Münsteraner „Tatort“ nochmals den ersten Hamburger „Tatort“ von Til Schweiger um 240.000 Zuschauer. Doch freuen kann man sich auch über die Quoten des jungen Publikums, denn da schauten 4,23 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren zu.

Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Rechtmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne verkürzten damit den Abstand zum absoluten „Tatort“-Rekord der ehemaligen Hamburger „Tatort“-Kommissare Manfred Krug und Charles Brauer aus dem September 1993 auf gerade einmal 20.000 Zuschauer.

Schon bei den Dreharbeiten unter Leitung von Regisseur Kaspar Heidelbach wollten 120.000 WDR 4-Zuhörer als Komparsen dabei sein, als ein Konzert mit dem fiktiven Schlagerstar Roman König (Roland Kaiser) aufgezeichnet wurde. In weiteren Krimi-Rollen waren u.a. Ulrike Krumbiegel, Guntbert Warns und Fritzi Haberlandt zu sehen, dabei waren natürlich auch Friederike Kempter als Nadeshda Krusenstern, Mechthild Grossmann als Staatsanwältin Klemm, ChrisTine Urspruch als „Alberich“ und Claus D. Clausnitzer als Vater Thiel.

Das Drehbuch zum „Tatort: Summ, summ, summ“ schrieben Stefan Cantz und Jan Hinter. Seitens des WDR zeichnet Nina Klamroth für die Redaktion verantwortlich. Colonia Media-Produzentin Sonja Goslicki hat 2001 die Idee zum Münster-„Tatort“ entwickelt, der seither zu den erfolgreichsten „Tatorten“ im ARD-Programm zählt.

Das war der Inhalt der „Tatort“-Folge „Summ, summ, summ“
Münsters Damenwelt steht Kopf, denn der Schlagerstar Roman König ist in der Stadt.
Auch Frank Thiel kommt an dem für seine Schmusesongs bekannten Sänger nicht vorbei. Der Kommissar muss den Mord an der Journalistin Claudia Schäffer aufklären, die auf dem Parkplatz eines Großmarktes tot aufgefunden wurde. In ihrer Jackentasche trug sie eine Ehrenkarte für ein Konzert von Roman König.

Doch weder der Star noch dessen resolute Managerin Ina Armbaum wollen die Frau gekannt haben. Gerade sie müsste es wissen: Schließlich hat sie ihren überall gefragten und vielfach angehimmelten Klienten stets im Blick und versucht, ihn weitgehend abzuschirmen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn Roman Königs Stalkerin Christiane Stagge ist ihm stets auf den Fersen.

Nah dran ist auch Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne, der wegen zweier Bananenspinnen in seiner Wohnung ins Hotel umziehen musste. Er logiert in der Honeymoon-Suite, direkt neben dem Star. Unangekündigt taucht Manni Pleuger, ein Bandkollege aus früheren Zeiten, im Hotel auf. Offensichtlich hat er mit dem Schlagersänger noch eine Rechnung offen.