Schaue dir mehr Artikel an
hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (19.09.2016)

hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (19.09.2016)

access_time 19. September 2016

Heute geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Zäune statt Hilfe – sind wir selbst schuld

DSDS 2011: Wer ist Euer absoluter Liebling in den TOP 10?

access_time 21. Februar 2011

Seit Samstag wissen wir, wer es in die TOP 10 der erfolgreichsten Castingshow DSDS geschafft hat.

„Inspector Barnaby: Mr. Bingham ist nicht zu sprechen“ heute im ZDF

„Inspector Barnaby: Mr. Bingham ist nicht zu sprechen“ heute im ZDF

access_time 2. Juli 2017

Heute Abend wiederholt das ZDF eine Folge der Krimireihe „Inspector Barnaby“. Was euch in „Mr. Bingham ist nicht zu sprechen“

Dschungelcamp 2013 Auszug: Arno Funke ist raus!

Dschungelcamp 2013 Auszug: Arno Funke ist raus!

access_time 20. Januar 2013

Arno Funke ist raus

(c) RTL


Arno Funke ist raus und es wird sicher Niemand merken, denn auch er lag nur auf seiner Pritsche und trat nicht sehr häufig in Erscheinung.

Er stand morgens bereits um 4 Uhr auf und machte seine Morgengymnastik und wollte Zeit für sich haben, während alle anderen Campbewohner noch schliefen. Sonst passierte rund um Arno nicht viel. Man kann also nicht behaupten, dass er großartig im Camp fehlen wird.

Vor zwei Tagen regte er sich einmal kurz auf, als er schimpfte, weil immer neues Holz aus dem Feuer genommen wurde. Er fand aber, dass es ins Feuer gelegt werden muss, da sich sonst keine Glut bilden könne und das feuer dann bereits nach ein bis zwei Stunden ausgehen würde.

Zu Beginn des Dschungelcamps erzählte Arno auch noch von seiner zeit als Dagobert. Als Kaufhaus-Erpresser Dagobert hat er in den 80ern und 90ern mächtig für Schlagzeilen gesorgt. Das wissen natürlich auch seine Mit-Camper. Claudelle und Silva nutzen die Gelegenheit ihn auszuhorchen.

Claudelle: „Wie bist du denn auf die Idee, gekommen? Hattest du Geldprobleme?“ Arno: „Geldprobleme? Nein. Ich weiß nicht, ob du es schon mitbekommen hast – ich hatte ja ziemlich schwere Depressionen damals und war kurz vor dem Selbstmord. Ich lag schon im Bett und hatte von meinem Arbeitskollegen eine 765er gekauft und die hatte ich schon durchgeladen und entsichert an der Schläfe. Ich wollte nicht mehr. Ich hatte keine Kraft mehr, ich wollte irgendwie aus der Mühle mit arbeiten und Geld verdienen raus. Dann kam mir die Idee mit der Erpressung. Das hat mir dann noch mal so einen Motivationsschub gegeben. Mir war klar: Wenn du das jetzt nicht machst, dann bleibt dir nichts anderes übrig als dich umzubringen.“

Claudelle: „Und wie hast du das dann gemacht?“ Arno: „Ich habe dann eine Bombe hochgehen lassen nachts in einem Kaufhaus, um zu zeigen, dass es ernst ist. Ich wollte aber immer, dass niemand zu Schaden kommt. Das wurde mir dann auch vor Gericht als positiv bewertet. Dann ging es relativ schnell mit dem Geld.“ Claudelle: „Wie viel hattest du bekommen?“ Arno: „Das waren 500.000 D-Mark damals. Dann war das Geld aufgebraucht und dann war ich wieder auf dem Stand wie vorher und dann ging das über Jahre.“ Allegra kommt dazu und Silva erklärt: „Er war der Dagobert. Die Polizei hat ihn nie gekriegt. Sie waren immer kurz davor und er ist immer durchgekommen. Irgendwann hatte er dann sogar die Sympathien von den Medien und den Menschen, weil die Polizei ihn nicht kriegte.“

Man wird also nicht bemerken, dass Arno ausziehen musste. Morgen zeigen wir euch die Bilder seines Auszuges und sind gespannt, wer morgen Abend das Camp verlassen muss.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.


Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an