Schaue dir mehr Artikel an
stern TV mit diesen Themen heute Abend bei RTL

stern TV mit diesen Themen heute Abend bei RTL

access_time 23. Oktober 2013

Heute Abend gibt es um 22.15 Uhr eine neue Ausgabe von „stern TV“ mit Steffen Hallaschka bei RTL. Wir haben

Maybrit Illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (19.10.2017)

Maybrit Illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (19.10.2017)

access_time 19. Oktober 2017

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Wohlstand, Werte, Wechsel – wofür soll Jamaika stehen?“ und diese Gäste

Harald Glööckler mit 2. Kollektion bei bonprix

Harald Glööckler mit 2. Kollektion bei bonprix

access_time 10. Juli 2012

Nach dem Erfolg der ersten Kollektion von „Glööckler presented by bonprix“

Dschungelcamp 2013: So war Tag 3 im Dschungel

Dschungelcamp 2013: So war Tag 3 im Dschungel

access_time 13. Januar 2013

Das war Tag 3 im Dschungel

(c) RTL


Auch an Tag 3 im Dschungel passierte allerhand und wir haben für euch die Zusammenfassung und die Bilder des dritten Tages.

Georgina und Silva Gonzalez haben in ihrer Dschungelprüfung sechs Sterne erspielt. Dafür bekommen die Stars zum Abendessen vier Wachteln, einen Rotkohl, zwei Pastinaken, sechs Liebesäpfel und vier Sternfrüchte.

Olivia zeigt Neuzugang Klaus das Camp und erklärt was sich bisher ereignet hat: „Der optische Höhepunkt war bisher eigentlich Helmut Berger nackt. Alle anderen haben bisher alles drin gelassen. Ich habe weder Brüste noch Geschlechtsteile gesehen, wenn man von meiner Warze mal absieht.

Die gehört ja irgendwie nicht dazu. Denn Olivias Brüste sind eingelaufen durch die Hitze. Wir wurden hier ja einen Tag früher zwangsverfrachtet und so habe ich meine Dschungelbrüste nicht dabei.“

Der Hamburger Sänger gibt selber zu: „Ich habe zu viel Power. Als Kind bin ich wie Asterix und Obelix in so ein Powerfass gefallen. Ich muss mir das abtrainieren!“ Und so macht er ständig und überall seine Liegestütze. Zudem hat er scheinbar nur eins im Sinn: die Frauen.

Erst begleitet er Fiona zum Duschen – natürlich nicht ohne auf Tuchfühlung zu gehen und ihren durchtrainierten Bauch zu bestaunen – dann schaut er Claudelle und Fiona beim Baden im Teich zu und hat immer einen passenden Spruch auf den Lippen. („Ach, das Bikinioberteil ist doch viel zu groß – zieh‘ es doch einfach aus!“).

Patrick Nuo und Olivia Jones unterhalten sich über ein sensibles Thema: Partnerschaft, Sex und Pornos. Iris Klein hört auch zu und kommentiert auf ihre mütterliche Art.
Patrick Nuo: „Ich glaube an mentale und körperliche Treue. Wenn man in einer Beziehung ist, ist beides wichtig, aber schwer, nee. Gerade psychisch und körperlich treu zu sein.“
Olivia Jones: „Ja, gerade für Männer, ich kenne mich da aus.“
Olivia Jones: „Es ist schwierig, über so viele Jahre treu zu sein.“
Iris Klein: „Ja, du kennst ja beide Seiten.“
Olivia Jones: „Ja, Männer ticken anders.“

Patrick Nuo: „Visuell.“
Olivia Jones: „Die können das viel einfacher trennen… ich könnte das auch. Also mich in einer Beziehung auch anderwärtig vergnügen.“
Iris Klein: „Das käme für mich nicht in Frage. Ich würde durchdrehen.“
Olivia Jones: „Es ist schwierig, über so viele Jahre treu zu sein.“
Patrick Nuo: „Wenn du 150 Mal psychisch untreu warst, wann ist es körperliche Untreue…?“
Olivia Jones: „Wie psychische Untreue? Wenn du an eine andere denkst?“

Patrick Nuo: „Ja, oder Pornografie…“
Olivia Jones: „Ja, das ist aber doch kein Problem. Oder findest du das ein Problem in einer Beziehung?“
Patrick Nuo: „Wenn du in einer Beziehung bist und Pornos guckst…“
Iris Klein: „Das ist doch noch nicht untreu. Nee.“
Olivia Jones stimmt zu: „Nein, das finde ich aber auch nicht.“

Patrick Nuo: „Doch, ich finde das schon.“
Olivia Jones: „Da bist du aber streng.“
Patrick Nuo: „Vom Angucken, von der Schönheit, zum Erotischen, bis zur Selbstbefriedigung sind ja Welten, sind ja fünf Sekunden.“
Olivia Jones: „Die Grenze ist für mich beim physischen Überschritten…da bist du aber streng. Ich hätte dich da wirklich anders eingeschätzt. Ich dachte, gerade alle Sänger, gerade alle im Showbiz, da bist du echt eine Ausnahme.“
Patrick Nuo: „Vielleicht, weißt du, ich war ja extrem Porno-abhängig. Was für andere Alkohol und Heroin war, waren für mich Pornos.“

Olivia Jones: „Wie? Pornofilme?“
Patrick Nuo: „Ja, Pornosucht.“
Olivia Jones: „Echt?“
Patrick Nuo: „Ja, seit der Pubertät voll, voll reingefallen.“
Olivia Jones: „Was heißt das? Jeden Tag zwei, drei Stunden gucken?“

Patrick Nuo: „Mehr… irgendwann habe ich gemerkt, es zerfrisst die Persönlichkeit…“
Olivia Jones: „Hast du dich selber therapiert?“
Patrick Nuo: „Ich war so süchtig, das ich bei den schönsten Frauen nichts mehr gespürt habe. Ich habe gemerkt, dass mir die Pornosucht die Energie frisst.“
Georgina: „Hast du die alleine angeguckt?“
Patrick Nuo: „Ja, meistens.“
Und weiter: „Für guten Sex in einer Beziehung gebe ich alles. Offene Gespräche, aber das ist auch nicht so einfach… Man hat Angst den anderen zu verletzten.“

Stöhnend liegt Fiona nachts auf ihrer Liege. Sie hat sich immer wieder übergeben müssen und es dabei nicht immer auf die Toilette geschafft. „Ich kann nicht mehr, ich kriege noch nicht mal mehr die Augen zu!“ Bei Tagesanbruch schleppt sie sich Richtung Dschungeltelefon: „Ich kann nicht mehr. Alles was ich nachkippe, kommt wieder raus. Ich kippe doch hier vom Stengel. Wir essen hier doch sowieso schon nichts.

Trinken kommt bei mir wieder raus. Meine Augäpfel kribbeln sogar. Ich weiß, es ist vielleicht normal, aber die anderen kotzen doch auch nicht…“ Doch weitersprechen kann sie nicht, würgend läuft sie raus, hockt sich hin und kotzt vor das Dschungeltelefon. Georgina kommt dazu: „Was ist los?“ Fiona: „Ich kotze schon die ganze Nacht.“ Georgina kümmert sich nicht um die würgende Fiona zu ihren Füßen: „Ich habe auch voll die blauen Flecken. Hier schau mal …“ Fiona: „Scheiß auf die blauen Flecken. Weißt du was bei mir abgeht! Ich kotze die ganze Flüssigkeit aus.“

Fiona beruhigt sich und will sich hinlegen. Arno bringt ihr Wasser: „Du siehst auch ganz grün aus im Gesicht!“ Fiona: „Ich habe jetzt was bekommen, damit das, was ich trinke auch drinnen bleibt. Das ärgert mich so dermaßen. Ich bin so ein magenempfindlicher Mensch. Die ersten Tage war nix. Ich glaube, das fing gestern an. Ich konnte bisher nicht auf Toilette gehen. Das hat sich alles so verhärtet. Das hat so gedrückt auch, das war nicht gut für meinen Magen.“

Tag 3 in Bildern

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.