Schaue dir mehr Artikel an
DSDS 2013: Das sind die TOP 36 Kandidaten auf Curaçao

DSDS 2013: Das sind die TOP 36 Kandidaten auf Curaçao

access_time 10. Februar 2013

Gestern Abend hat die Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ die 36 Kandidaten ausgewählt, die in die Karibik fliegen werden.

Promi Big Brother 2013 SAT 1: Dies sollen die ersten Promis sein

access_time 28. Juli 2013

Heute wurde bekannt, welche Kandidaten in das Promi Big Brother Haus einziehen werden. BILD nannte erste Namen. Ziehen sie wirklich

„Tatort Weimar: Die Fette Hoppe“ heute Abend in der ARD

„Tatort Weimar: Die Fette Hoppe“ heute Abend in der ARD

access_time 26. Dezember 2013

Heute Abend ermitteln Nora Tschirner und Christian Ulmen zum ersten Mal als Kriminalkommissarin Kira Dorn und Kriminalkommissar Lessing im Tatort

Michael Wendler kämpft gegen Anti-Wendler-Seite auf Facebook

Michael Wendler kämpft gegen Anti-Wendler-Seite auf Facebook

access_time 21. Oktober 2012

Rechtsstreit mit Michael Wendler

(c) RTL


Der Shit-Storm gegen Michael Wendler nimmt kein Ende. Jetzt hat der Wendler den Kampf gegen die Anti-Wendler-Seite auf Facebook aufgenommen.

Seit Mittwoch, als RTL eine neue Folge von „Christopher Posch“ ausstrahlte, in der es um einen Rechtsstreit zwischen Michael Wendler und zwei Damen aus Chemnitz ging, ist der Wendler einem starken Gegenwind ausgesetzt.

Nachdem die Sendung ausgestrahlt wurde, begann der Shit-Storm gegen Wendler und seine Facebook-Seite wurde umgehend „vom Netz“ genommen, da dort wohl die negativen Kommentare Überhand nahmen. Im Gegenzug formierte sich eine Anti-Wendler-Seite bei Facebook, die fünf Tage nach Erstellung bereits über 275.000 Fans. Nur zum Vergleich: Wendler offizielle Fanpage hat nur etwas mehr als 58.000 Fans.

Und Michael Wendler bläst nun zum Kampf, denn auf seiner Fanpage behauptet er, dass die Fans der Anti-Wendler-Seite gekauft seien. Er führt an, dass ein gewisser Jochen Kolbe mit Videos und Screenshots beweist, dass die Fans gekauft sind (siehe Screenshot unten).

Screenshot Fanpage

Auf der Seite des Jochen Kolbe wird genau aufgezeigt, wie man bei Fan Dealer Fans für eine Facebook-Seite gewinnen kann, die dafür Geld erhalten, wenn sie auf der Anti-Wendler-Seite auf LIKE klicken.

Was nun wirklich stimmt, ob die Anti-Wendler-Seite gekaufte Fans hat oder nicht, lässt sich natürlich nicht nachweisen, aber es lässt wenigstens die Vermutung zu, dass dies von Michael Wendler und seiner Frau initiiert sein könnte. Es ist nichts auszuschließen im derzeitigen Shit-Storm zwischen Michael Wendler und seinen Nicht-Fans.

Michael Wendler und auch Jochen Kolbe können nicht beweisen, dass die Fans tatsächlich gekauft sind. Jochen Kolbe fordert auf seinem Blog sogar, dass die Anti-Wendler-Seite eine Eidesstattliche Erklärung abgeben sollte, dass sie keine gekauften Fans haben. Das geht doch wohl eindeutig zu weit und ist doch sehr an den Haaren herbeigezogen.

Wir beobachten die weitere Entwicklung und sind gespannt, wie „der Kampf“ des Wendlers mit seinem Nicht-Fans weitergeht. Wir halten euch auf dem Laufenden.