Schaue dir mehr Artikel an
Unter Uns Vorschau: Wer stirbt beim Autounfall?

Unter Uns Vorschau: Wer stirbt beim Autounfall?

access_time 25. März 2014

Jetzt steht es endlich fest, wer den großen Autounfall nicht überleben wird. Auch steht fest, wer überleben wird. Wir haben

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (02.11.2016)

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (02.11.2016)

access_time 2. November 2016

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger mit dem Thema „Der Grüne, den die Schwarzen lieben?“ und diese Gäste sind im

Germany´s Next Topmodel 2013: Die Models als Waldfeen und Aliens

access_time 23. April 2013

Starfotograf Kristian Schuller inszeniert Heidis Mädchen als mystische Waldfeen – Christine strahlt in leuchtendem Grün, Maike in Feuerrot und Marie

Nach Harry Potter: Joanne K. Rowling Nummer eins der Buch-Charts

Nach Harry Potter: Joanne K. Rowling Nummer eins der Buch-Charts

access_time 1. Oktober 2012

Ein plötzlicher Todesfall

© dapd


„Harry Potter“ ist Geschichte und mit Spannung wurde der erste Roman von J.K. Rowling nach der „Harry Potter“-Reihe erwartet.

Darauf haben Fans eine gefühlte Ewigkeit gewartet: Mit „Ein plötzlicher Todesfall“ erschien in der vergangenen Woche endlich der erste Erwachsenen-Roman von „Harry Potter“-Autorin Joanne K. Rowling. Darin entlarvt sie die Heile-Welt-Idylle einer englischen Kleinstadt und behandelt schwierige Themen wie Prostitution, Armut und Drogenmissbrauch. In Deutschland stößt der Titel auf großes Interesse bei den Lesern und stürmt direkt an die Spitze der Belletristik-Charts von media control.

Ob „Ein plötzlicher Todesfall“ an den gigantischen Erfolg der „Harry Potter“-Reihe anknüpfen kann, wird sich zeigen. Die insgesamt sieben Bände um Harrys, Rons und Hermines Abenteuer in Hogwarts standen monatelang auf dem Thron der Bestsellerliste und führten auch verschiedene Jahrescharts an.

Im aktuellen Hardcover-Belletristik-Ranking landet Jonas Jonassons Bestseller „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wie in der Vorwoche an zweiter Stelle. Ken Follett rutscht mit „Winter der Welt“ von eins auf drei ab.