Schaue dir mehr Artikel an

Let´s Dance: Wer soll Dancing Star 2010 werden?

access_time 16. Mai 2010

Letzten Freitag gab es ein Kampf um das Halbfinale. Ins Halbfinale haben es Sylvie van der Vaart, Sophia Thomalla und

Geld oder Liebe – Das große Jubiläums-Special im WDR

Geld oder Liebe – Das große Jubiläums-Special im WDR

access_time 29. Oktober 2014

Heute Abend zeigt der WDR ein Jubiläums-Special des Klassikers „Geld oder Liebe“. Natürlich moderiert diese Ausgabe Jürgen von der Lippe.

Taylor Swift spendet Kesha mal eben 250.000 Dollar!

Taylor Swift spendet Kesha mal eben 250.000 Dollar!

access_time 22. Februar 2016

Die angeschlagene Sängerin Kesha bekam finanzielle Unterstützung von Taylor Swift. Sie spendete ihr 250.000 Dollar, wie „Us Weekly“ berichtet.

Dirk Bach gestorben: RTL richtet Kondolenzbuch ein

Dirk Bach gestorben: RTL richtet Kondolenzbuch ein

access_time 1. Oktober 2012

Dirk Bach im Alter von 51 Jahren verstorben

© Jens Hauer / Capitol Theater


Der Schock über den Tod von Dirk Bach sitzt uns noch allen tief in den Knochen. Jetzt reagierte auch RTL.

Seit einigen Minuten hat RTL ein Kondolenzbuch für Dirk Bach auf ihrer Seite eingerichtet. Wir halten euch über den Stand der Dinge immer in unserer Meldung auf dem Laufenden.

Seit 2004 moderierte er zusammen mit Sonja Zietlow die RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Weihnachten 2005 strahlte Sat.1 eine Verfilmung von „Urmel aus dem Eis“ mit Dirk Bach in der Hauptrolle als Urmel aus. Von 2006 bis 2008 fungierte er außerdem als Spielleiter der Improvisationscomedy „Frei Schnauze XXL“ auf RTL.

Von 2000 bis 2007 trat Bach als Pepe in der Sesamstraße auf. Er war Sprecher in der Zeichentrickserie Oggy und die Kakerlaken und er gab dem Tom aus der Serie Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig seine Stimme. In verschiedenen Hörbüchern liest Bach Werke von Walter Moers, Terry Pratchett oder Franz Kafka, aber auch Märchen wie beispielsweise Urmel aus dem Eis von Max Kruse. Er leiht u. a. auch Cäpt’n Sharky in der gleichnamigen Hörspielreihe seine Stimme.

In der Schillerstraße von Sat.1 wirkte Dirk Bach 2004 und 2005 als Freund von Cordula Stratmann mit, und 2009 kehrte er als Kurier und Freund von Jürgen Vogel dorthin zurück.

Im April und Mai 2008 moderierte Dirk Bach die Show „Power of 10“ bei VOX. Vom Mai bis Juni 2008 stand Bach nach längerer Theaterbühnenabstinenz mit der Komödie Sein oder Nichtsein, ein Stück nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch, auf der Bühne des Millowitsch-Theaters in Köln. 2009 moderierte er die Sendung „Einfach Bach“ bei Sat.1. Im Sommer 2010 gehörte er zum Ensemble der Wormser Nibelungen-Festspiele.

Seit 12. November 2011 wirkte Dirk Bach in der Rolle des Heinz Wäscher in dem Musical „Kein Pardon“ im Capitol Theater Düsseldorf mit.

In vielen seiner Produktionen arbeitete er eng mit Hella von Sinnen zusammen, die er aus den Zeiten einer gemeinsamen Kölner Wohngemeinschaft kannte.

2012 spielte er mit Luxuslärm und Culcha Candela in dem Musikvideo zu „Mehr Gewicht“ mit.

Bach setzte sich für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein. So nahm er an der Aktion EinszuEins des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland teil, dessen Mitglied er war.
1999 gab Bach in Florida seinem langjährigen Lebensgefährten das Eheversprechen und verlobte sich damit; heiraten wolle er aber erst, wenn die homosexuelle Ehe der heterosexuellen rechtlich gleichgestellt sei.

Dirk Bach unterstützt Amnesty International und die Organisation PETA, von der er 2001 mit dem Humanitarian Award ausgezeichnet wurde. 2008 erhielt Bach den Reminders Day Award für sein Engagement im Kampf gegen HIV und AIDS. 2007 war Bach Pate des Deutschen Kinderpreises.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an