Schaue dir mehr Artikel an
„Jürgen Becker: Kabarett am Minarett“ aus Duisburger Moschee

„Jürgen Becker: Kabarett am Minarett“ aus Duisburger Moschee

access_time 30. Oktober 2012

Kabarettist Jürgen Becker betritt Neuland. Studios und Theater, Demos und Podiumsdiskussionen – alles schön und gut

Popstars 2012: Senna Guemmour im Popstars-Interview

access_time 27. Juni 2012

Powerfrau Senna hat in zahlreichen Schlagabtäuschen mit dem Choreograph und Juror Detlef D! Soost bewiesen

„CSI: Vegas“: Das große Serienfinale am 10. Mai bei RTL

„CSI: Vegas“: Das große Serienfinale am 10. Mai bei RTL

access_time 25. April 2016

Das große Serienfinale von „CSI: Vegas“ zeigt RTL am 10. Mai. Zum Ende kommen nochmal vier Altbekannte nach Las Vegas

Kurt Felix im Alter von 71 Jahren gestorben

Kurt Felix im Alter von 71 Jahren gestorben

access_time 19. Mai 2012

Kurt Felix erlag langem Krebsleiden.

(c) Christian Lanz


Wie soeben bekannt wurde, starb Kurt Felix im Alter von 71 Jahren. Er erlag einem langjährigen Krebsleiden. Bereits heute wurde er in St. Gallen beerdigt.

Im Jahr 2003 war er aufgrund einer Thymom-Krebserkrankung gezwungen, sich ins Privatleben zurückzuziehen. Die intensive medizinische Behandlung war erfolgreich, sodass er danach längere Zeit beschwerdefrei zusammen mit seiner Frau an ihren Wohnsitzen in St. Gallen und in Italien leben konnte.

Anfang April 2010 wurde ein neuer Krebsausbruch diagnostiziert, sodass er alle laufenden Verpflichtungen absagen musste.

Bekannt wurde Kurt Felix mit der ARD-Fernsehshow „Verstehen Sie Spaß?“, die er gemeinsam mit seiner Frau Paola moderierte. Sie moderierten die Show von 1980 bis 1990. 1991 und 1992 wurden die Streiche in einer „Best of“-Sendereihe im Vorabendprogramm der ARD präsentiert.

Neben seinem Hauptberuf als Lehrer (1960–1965 an der Primar- und Gewerbeschule in Frauenfeld) war er als Radio- und Fernsehreporter tätig. 1965 nahm er dann eine Vollzeitstelle beim Schweizer Fernsehen SF DRS an und wurde zuerst Programmgestalter für die Abteilung Kultur und Wissenschaft. Er entwickelte und moderierte eigene, sehr erfolgreiche Sendeformate, insbesondere Sendungen mit versteckter Kamera (Verstehen Sie Spaß?, Teleboy).

Kurt Felix leistete seinen Militärdienst als Wachtmeister in der Abteilung Presse und Funkspruch ab, wo er während grösserer Übungen als uniformierter Nachrichtensprecher im Schweizer Fernsehen auftrat.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere und zu seinem 50. Geburtstag wechselte Felix hinter die Kamera. Er entwickelte die Samstagabendshow Ein roter Teppich für…, war beispielsweise als Berater der Sendung Verstehen Sie Spaß?, als Fernsehkolumnist bei der Schweizer Illustrierten (Ringier) und als Modekatalogmodell tätig.

Überdies ging er seinen Hobbys nach, neue Schweizer Autobahnen vor deren Verkehrsfreigabe abzuwandern, mit seiner Jacht die Alpenseen zu befahren, Mitteleuropa und Italien zu bereisen.

Hier wird Kurt Felix selbst mit versteckter Kamera reingelegt