Schaue dir mehr Artikel an
Let´s Dance 2014 Teilnehmer: Jetzt sind die 10 Promis bekannt

Let´s Dance 2014 Teilnehmer: Jetzt sind die 10 Promis bekannt

access_time 18. Februar 2014

Jetzt sind alle zehn „Let´s Dance“-Teilnehmer bekannt. Die BILD-Zeitung gibt nun auch die letzten Promis bekannt, die ab dem 28.

Unter Uns Vorschau 6 Wochen: Folge 4847 vom 12.05.2014

Unter Uns Vorschau 6 Wochen: Folge 4847 vom 12.05.2014

access_time 12. Mai 2014

Vorschau der heutigen Folge 4847 von „Unter Uns“. Leonie kann sich einer Aussprache mit Paco nicht stellen. Moritz will in

Shooting Stars: Neue Show bei RTL nicht mit Mirco Nontschew

Shooting Stars: Neue Show bei RTL nicht mit Mirco Nontschew

access_time 18. Februar 2013

Am kommenden Freitag startet die neue RTL-Show „Shooting Stars“, die eigentlich von Kate Abdo und Mirco Nontschew moderiert werden sollte.

DSDS 2012 – TOP 7: So war die Mottoshow ‚Ab in den Süden‘

DSDS 2012 – TOP 7: So war die Mottoshow ‚Ab in den Süden‘

access_time 24. März 2012

Heute Abend lautete das Motto „Ab in den Süden“ und wir bekamen wieder gute Auftritte zu sehen.

Neben sehr guten Auftritten haben wir aber auch wieder einen Auftritt gesehen, der nicht so zu den Anderen passte: Dieter Bohlen verließ sogar bei dem Auftritt von Joey das Studio, als Zeichen, wie schlecht er ihn findet. Als Dieter wieder ins Studio kam, buhte das Publikum ihn gnadenlos aus. Wieder zum Thema wurde, ob Hamed nun im Bett von Fabienne geschlafen habe. Er verneinte dies, Kristof beharrte aber darauf. Fabienne klärte dann aber auf, dass Hamed nur in ihrem Bett eingeschlafen sei und dann wieder gegangen sei, als er wach wurde.

Dass Kristof zum vierten Mal der „Flop der Woche“ ist, findet er mittlerweile nicht mehr so schlimm, dass stärkt ihn für seine Auftritte. Die schwulenfeindlichen Äußerungen im Netz findet er viel schlimmer und ist darüber mehr als schockiert. Auch die Jury und im Besonderen Dieter Bohlen stellten noch einmal klar, wie schlimm sie solches Verhalten gegenüber Kristof finden.

Jetzt kommen wir aber zu den einzelnen Auftritten der TOP 7.

So war die vierte Mottoshow

(c) Stefan Gregorowius

Jesse Ritch ging bei seinem Auftritt aus sich raus, legte eine heiße Sohle aufs Parkett. Er sang “Danza Kuduro” von Lucenzo feat. Don Omar. Man sieht, dass er richtig Spaß hat an dem Song und an seinem Auftritt, mal etwas ganz anderes. Er ging mehr aus sich raus und das wollte die Jury sehen. Bruce Darnell konnte nur „Yes!YES!YES!“ sagen. Er habe die Kritik angenommen und eine tolle Performance hingelegt und die Bude gerockt. Das Publikum jubelte. Jesse ist einer der besten Sänger im Wettbewerb. Natalie Horler findet, dass er sie positiv geschockt hat und die Sau rausgelassen hat.Dieter Bohlen findet, dass er einen prima Auftritt hingelegt hat und toll gesungen hat. Er bekam dreimal JA.

Fabienne Rothe schmuste am Anfang mit den Tänzern. Sie sang “36 Grad” von 2Raumwohnung. Fabienne sollte ja mal etwas erwachsener auf der Bühne wirken, riet ihr Dieter Bohlen letzte Woche. Auch das Stimmchen war gut zu hören. Besser war sie im Refrain zu hören als in den Strophen. Der Song war eines der ruhigen des Abends. Das Publikum war begeistert. Bruce Darnell, findet, dass sie gut singt, aber in ihr steckt noch mehr. Er bot ihr ein Training an, sollte sie heute Abend weiterkommen, denn sie brauche mehr Ausstrahlung auf der Bühne. Er forderte die Zuschauer auf für das letzte Mädchen anzurufen. Natalie fand den Auftritt gut. Sie sei sehr authentisch. Dieter Bohlen glaubtm, dass es für sie nicht mehr lange geht bei DSDS, wenn sie weiterhin so lieb ist auf der Bühne. Er möchte jetzt endlich eine andere Fabienne sehen. Gesanglich ist da wenig Steigerung zu erkennen. Sie bekam dreimal JA.

Kristof Hering hat es nicht leicht. Zum vierten Mal der „Flop der Woche“. Da ist es natürlich nicht immer einfach, auf der Bühne tolle Leistung zu zeigen. Doch das spornt Kristof erst recht an. Zumindest gefiel dem Publikum der Auftritt, denn sie klatschten während des ganzen Songs. Er sang “Über Den Wolken” von Dieter Thomas Kuhn. Kleine Schwächen in der Stimme konnte man ausmachen. Kristof bemühte sich und ging sogar zu den Zuschauern und bewegte sich im Studio. Das Publikum klatschte am Ende Beifall. Bruce Darnell findet, dass er immer gut singt, aber es ist immer alles gleich. Für ihn war der Auftritt ok. Natalie Horler merkt, dass er die privaten Dinge mit auf die Bühne nimmt. Das sehe man. Den Auftritt fand sie aber gut. Dieter Bohlen fand den Auftritt nicht so dolle, aber der Schlechteste ist er nicht im Wettbewerb. Zweimal bekam er ein JA und von Bruce ein NEIN.

Weiter geht es mit den Auftritten von Luca Hänni, Hamed Anousheh, Joey Heindle und Daniele Negroni auf der nächsten Seite.

Seiten: 1 2