Schaue dir mehr Artikel an
Let´s Dance – Let´s Christmas: Wer ist Christmas Star 2013?

Let´s Dance – Let´s Christmas: Wer ist Christmas Star 2013?

access_time 21. Dezember 2013

Heute Abend stand das große Finale von „Let´s Dance – Let´s Christmas“ an. Drei Paare kämpften um den Titel „Christmas

Schlag den Star: Tim Bendzko vs. Stefan Kretzschmar auf ProSieben

Schlag den Star: Tim Bendzko vs. Stefan Kretzschmar auf ProSieben

access_time 18. Februar 2017

Heute Abend duellieren sich Tim Bendzko und Stefan Kretzschmar bei „Schlag den Star“ auf ProSieben. Stefan ist ein Wiederholungstäter und

DSDS 2017: Die Kandidaten am Samstag in Show 6 bei RTL

DSDS 2017: Die Kandidaten am Samstag in Show 6 bei RTL

access_time 19. Januar 2017

Im sechsten Casting von „Deutschland sucht den Superstar“ werden wir wieder einen alten bekannten sehen und zwar Alfi Hartkor. Außerdem

„Gottschalk Live“ bald direkt nach „Brisant“?

„Gottschalk Live“ bald direkt nach „Brisant“?

access_time 18. März 2012

Thomas Gottschalk bei der Premiere von 'Gottschalk live'

Bild: ARD/Max Kohr


Morgen startet „Gottschalk Live“ noch einmal neu. Schon jetzt wird sogar über einen neuen Sendeplatz der Sendung spekuliert.

Die Quoten der Vorabend-Sendung „Gottschalk Live“ sind noch immer nicht prächtig, doch ab Morgen soll sich das ändern. Die Sendung bekommt ein Studiopublikum – anstelle der Redaktionsschreibtische wird Platz für rund 100 Zuschauer geschaffen. Tag für Tag können die TV-Zuschauer in der kommenden Woche dann live On Air beobachten, wie sich das alte „Wohnzimmer“ in eine neue Studiokulisse verwandelt.

Prominente Gäste werden beim Umbau tatkräftig mithelfen: der Comedian Oliver Pocher (Montag), Moderatorin Barbara Schöneberger und Ski-Star Maria Riesch (Dienstag), Schauspielerin und „Playboy“-Model Ursula Karven sowie Entertainerin Désirée Nick (Mittwoch).

In der Zeit danach soll die Sendung Profil erhalten, mit regelmäßigen Rubriken und einer klaren Struktur, aber reicht das alles? Nun ist aber auch eine Sendeplatz-Änderung im Gespräch. Diese Diskussion warf das Hamburger Abendblatt auf, die erfahren haben will, dass man ARD-intern über einen Sendeplatzwechsel nachdenke.

Demnach solle „Gottschalk Live“ um 17.50 Uhr ausgestrahlt werden, direkt nach „Brisant“, das um 17.15 Uhr beginnt. Der Wechsel würde Sinn machen, hat doch „Brisant“ thematisch mehr Gemeinsamkeiten als die Daily-Soap „Verbotene Liebe“. „Gottschalk Live“ und „Brisant“ im Doppelpack wäre eine denkbare Alternative und hätte auch Chancen auf Erfolg. Die Zuschauer von „Brisant“ könnten mit in Gottschalks Sendung geholt werden. Und das wäre von Vorteil, denn „Brisant“ holt immer recht gute Werte.

Gottschalk baut um

(c) ARD

Die „Verbotene Liebe“ könnte somit um 18.20 Uhr laufen und liefe somit außer Konkurrenz, denn um diese Zeit läuft derzeit nur auf sixx „Anna und die Liebe“. Da diese Soap aber bekanntlich Mitte April ausläuft, stünde „Verbotene Liebe“ ohne Mitbewerber da und das würde den Quoten ebenfalls gut tun. Bisher gab es immer das Problem bei Fans, dass „Unter Uns“ noch läuft, wenn „Verbotene Liebe“ beginnt. Diesem Problem könnte man damit entgegenwirken.

Die ARD hingegen wisse nichts von den Plänen, die das Hamburger Abendblatt beschreibt. Jedoch würden diese Ideen Sinn machen. Doch eine Umsetzung sei derzeit eher unwahrscheinlich.

Ob all die Veränderungen Früchte tragen werden, sehen wir in den nächsten Tagen und Wochen.