Schaue dir mehr Artikel an
Günther Jauch: Thema und Gäste heute in der ARD (01.11.)

Günther Jauch: Thema und Gäste heute in der ARD (01.11.)

access_time 1. November 2015

Heute Abend geht es bei Günther Jauch um das Thema „Seehofers Ultimatum: Begrenzt Merkel jetzt den Flüchtlingszustrom?“ und diese Gäste sind

„Sherlock – Die Braut des Grauens“ heute Abend in der ARD

„Sherlock – Die Braut des Grauens“ heute Abend in der ARD

access_time 28. März 2016

Ein Sherlock-Spezial wie es in keinem Buch steht: Im London des 19. Jahrhunderts wird der Meisterdetektiv an die Grenzen seiner

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (02.07.2013)

access_time 2. Juli 2013

Heute Abend begrüßt Markus Lanz den Kabarettisten Jochen Busse, den Netzaktivisten Daniel Domscheit-Berg, Moderator Marc Bator und KFZ-Mechanikerin und Moderatorin

16 Jahre sind genug – „Zimmer frei“ bekommt ein neues Studio

16 Jahre sind genug – „Zimmer frei“ bekommt ein neues Studio

access_time 9. März 2012

16 Jahre sind genug - 'Zimmer frei ' bekommt neues Studio

Bild: WDR/Dietmar Seip


Ab dem kommenden Sonntag präsentieren Christine Westermann und Götz Alsmann den WDR-Klassiker „Zimmer frei“ aus einem neuen und größeren Studio. STARSonTV hat sich die erste Sendung schon einmal angesehen.

Als das WDR Fernsehen 1996 „Zimmer frei“ auf den Sender geschickt hatte, war das Format zunächst nur als Sommerprogramm gedacht. Die Show kam aber bei den Zuschauern so gut an, dass sich der WDR entschlossen hatte, die Moderatoren Christine Westermann und Götz Alsmann fortan regelmäßig ins Programm zu nehmen. Immer am Sonntag um 23:15 Uhr war dann „Zimmer frei“-Zeit im WDR, später wurde der Sendetermin einige Male verändert, bis man am nun gewohnten Platz um 22:15 Uhr angekommen war.

Im Laufe der Jahre wurde das Studio kaum verändert: Mal wurde die Couch-Garnitur ausgetauscht oder der Fernseher im Wohnzimmer gegen einen Flat gewechselt. Nun, nach 16 Jahren hatte der WDR Erbarmen und spendierte der Kult-Show ein komplett neues Studio,- neues Set inklusive. Letzten Sonntag konnte man Westermann und Alsmann dabei zuschauen, wie sie das alte Studio ausräumten. Am Sonntag wird Jürgen von der Lippe nun der erste Gast auf Zimmersuche bei „Zimmer frei“ 2.0 sein, aufgezeichnet wurde bereits am 16. Januar 2012. Von der Lippe ist übrigens einer der Gäste, die schon einmal zu Besuch waren.

Aber was ist nun neu im „Zimmer frei“-Studio? Wurde etwas übernommen? Der WDR hat uns freundlicherweise schon vorab eine DVD mit der ersten Ausgabe aus dem komplett neuen Studio zur Verfügung gestellt. Die guten Nachrichten: Die Wendeltreppe zum WG-Zimmer im 1. Stock wurde beibehalten. Christine Westermann wird also weiter mit dem Gast „nach oben“ gehen. Auch das große „Zimmer frei“-Neonlicht und der große Ventilator haben weiter ihren Platz. Das Wohnzimmer ist insgesamt nun größer und auch die Couch bietet ab sofort mehr Platz als bisher. Die Wände hat man an das HD-Zeitalter angepasst und mit warmen Farben integriert.

Ein Blick ins Studio

(c) Screenshot

Neu auch: Alle Beteiligten kommen aus Zuschauersicht nicht mehr von links aus der Türe hinter der Wendeltreppe, der Eingang ist jetzt unter dem „Zimmer frei“-Neonlicht,- ohne Türe. Den kompletten Bereich hinter der Treppe gibt es jetzt nicht mehr. Empfangen wird der Gast auch weiter am Esstisch und bekommt sein Lieblingsessen aufgetischt. Diese Tradition hat man auch beibehalten.

Das alte Studio wirkt im Vergleich sehr eng und wie ein Schuhkarton. Das neue Umfeld bietet viel mehr Platz für Studioaktionen. Auch das alte Klavier wurde gegen einen richtigen Flügel ausgewechselt. Hausmusik steht also auch weiter auf der Tagesordnung und auch Wiwaldi, das alte Zirkuspferd und ihre Freunde werden weiter dabei sein.

Lediglich die Küche, die ohnehin so gut wie nie bespielt wurde und nur mal genutzt wurde „um ein Glas zu holen“, ist den Neuerungen zum Opfer gefallen, was aber nicht weiter schlimm ist.

Insgesamt wurde behutsam am Set geschraubt. Die Verantwortlichen wissen: Der Zuschauer ist ein Gewohnheitstier und nimmt drastische Änderungen übel. Dies ist aber meiner Meinung nach, ich bin „Zimmer frei“-Zuschauer der ersten Stunde, nicht zu befürchten. Freuen wir uns also auf die nächsten 16 Jahre „Zimmer frei“!

„Zimmer frei“ mit Jürgen von der Lippe am Sonntag, 11. März um 22:15 Uhr im WDR Fernsehen. Die nächste Vorverkaufsphase beginnt am 30. März. Karten gibt es über www.casting-concept.de.