Schaue dir mehr Artikel an
Jenny Elvers-Elbertzhagen verlässt Entzugsklinik

Jenny Elvers-Elbertzhagen verlässt Entzugsklinik

access_time 2. November 2012

Am 17. September hatte Jenny Elvers-Elbertzhagen einen skandalträchtigen Auftritt in der NDR-Sendung „DAS!“.

„Tatort: Borowski und das verlorene Mädchen“ heute in der ARD

„Tatort: Borowski und das verlorene Mädchen“ heute in der ARD

access_time 6. November 2016

Heute Abend gibt es einen neuen „Tatort“ mit dem Titel „Borowski und das verlorene Mädchen“ und dem Ermittler-Duo Klaus Borowski

Supertalent 2013 RTL: Ibrahim begeistert und Stress in der Jury

Supertalent 2013 RTL: Ibrahim begeistert und Stress in der Jury

access_time 16. November 2013

Heute Abend in der achten Folge des „Supertalent“-Castings begeistern uns Ibrahim Okatan und Jennifer Pacha. Wir stellen sie euch etwas

DSDS 2012: Joey Heindle muss man einfach lieb haben

DSDS 2012: Joey Heindle muss man einfach lieb haben

access_time 4. Februar 2012

Joey Heindle muss man einfach lieb haben

© Joey Heindle-Pavel


Schon im Casting von „Deutschland sucht den Superstar“ kam Joey Heindle etwas verwirrt rüber. Aber nicht im negativen Sinn, sondern das machte ihn erst richtig sympathisch.

Sein Auftritt beim Casting war eher nicht so berauschend. Zuerst vibrierte sein Telefon und Bruce Darnell telefonierte daraufhin mit Joeys Mutter. Dann musste er auch noch vor der Jury tanzen und Dieter bat ihn dann noch, ein paar Liegestütze zu machen. Das tat er und konnte nicht so wirklich überzeugen. Auch mit den Songs, die er vortrug, konnte er bei der Jury nicht wirklich einen Blumentopf gewinnen. Während Bruce ihn weiterkommen ließ, weil er ihn so süß fand, war Natalie Horler knallhart und wollte nicht, dass er weiterkam. Nun lag es nur noch an Dieter. Doch er überreichte Joey den gelben Recall-Zettel mit den Worten: “Dann nimm hier den Kackzettel!”

Im Recall in Köln musste Joey jetzt beweisen, dass er es besser kann. Doch auch hier konnte er nicht so wirklich überzeugen. Er las sogar den Text vom Zettel ab. Und zu guter Letzt vibrierte auch hier wieder sein Handy. Peinlich. Doch Joey „schiss auf das Handy“ und wartete auf das Urteil der Jury. Und weil sie ihn so sympathisch fanden, möchte die Jury ihm noch eine Chance geben: „Du bist uns in Erinnerung geblieben. Wir mögen dich“, begründete Natalie Horler die Jury-Entscheidung. Er ist eine Runde weiter.

Joey konnte es zunächst nicht glauben und stotterte vor sich hin. Dann brach er in Tränen aus und zum Dank umarmte er jedes Jurymitglied. Er war noch nicht draußen, schon fing das Jubeln an. Er schrie und hüpfte durch die Gegend und freute sich unheimlich. Wir finden, man muss Joey einfach lieb haben, oder?

Wir können uns also auf Joey auf den Malediven freuen. Wir drücken ihm die Daumen und vielleicht schafft er es ja auch in die Liveshows.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an