Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2012: Auch Kim „Gloss“ Debkowski zieht ein

Dschungelcamp 2012: Auch Kim „Gloss“ Debkowski zieht ein

access_time 13. Dezember 2011

In der siebten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ war sie die glamouröseste Figur und nun zieht sie in den

DSDS Jury-Zoff: Wer bleibt und wer gehen muss!

DSDS Jury-Zoff: Wer bleibt und wer gehen muss!

access_time 28. April 2014

Seit den Liveshows bei „Deutschland sucht den Superstar“ gibt es Zoff in der aktuellen Jury. Mieze gegen Kay One. Dieter

Schlag den Raab: Stefan Raab siegt trotz Meniskus-Verletzung

access_time 15. April 2012

Trotz Meniskusverletzung besiegt Stefan Raab seinen 30-jährigen Herausforderer Reint aus Oldenburg am Samstagabend bei „Schlag den Raab“ auf ProSieben.

Das perfekte Model: Model-Show ab heute bei VOX

Das perfekte Model: Model-Show ab heute bei VOX

access_time 31. Januar 2012

Ab heute Abend auf VOX

(c) Foto: VOX


Mehrere tausend Nachwuchsmodels ab 16 Jahren haben sich beworben – denn sie können von den Besten lernen.

Die beiden weltbekannten Models Eva Padberg und Karolína Kurková treten gegeneinander an, mit der Aufgabe, aus einer talentierten Schönheit „Das perfekte Model“ zu machen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung coachen sie die Kandidatinnen so gut sie können – jede auf ihre Art. Außerdem gewähren sie einen ehrlichen Einblick in die schillernde Welt der Mode. „Ich werde in der Zeit bei ,Das perfekte Model’ alles tun, um die Kandidatinnen so gut wie möglich auf das Modelbusiness vorzubereiten“, kündigt Eva Padberg an. In verschiedenen Prüfungen und realen Modeljobs müssen die Kandidatinnen dann ihr Modeltalent unter Beweis stellen. Die beiden Jurorinnen bewerten ihre Leistung. Nur die besten vier Nachwuchsmodels schaffen es ins Finale und kämpfen dort um den Gewinn: einen exklusiven Vertrag mit einer renommierten Modelagentur und eine große Werbekampagne. Wer „Das perfekte Model“ wird, entscheiden dann die Zuschauer.

Zum „perfekten Model“ in fünf Schritten

Der 1. Schritt: Schaulaufen in Köln
Spannung, Neugierde und Nervosität – Gefühle, die alle Bewerberinnen beim Massencasting teilen. Sie alle träumen von einer großen Karriere im Modelbusiness – und dieser Wunsch könnte nun wahr werden. Kein Wunder, dass sich mehrere tausend Mädchen und Frauen bei „Das perfekte Model“ beworben haben, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Beim Massencasting in Köln müssen die Teilnehmerinnen auf dem Laufsteg alles geben, denn die beiden Jurorinnen sieben knallhart aus. Nur die Kandidatinnen, die wirklich das Zeug zum Supermodel haben, nehmen sie mit in die nächste Runde.

Der 2. Schritt: Das Duell der Supermodels beginnt
Die talentiertesten Schönheiten aus dem Massencasting müssen sich im zweiten Schritt nun den nächsten Prüfungen stellen. Ihre Leistung wird von Eva Padberg und Karolína Kurková bewertet, die dabei Unterstützung von prominenten Gast-Coaches erhalten. Jetzt wählt jede einzelne Jurorin aus allen Nachwuchsmodels ihre persönlichen TOP 10 aus, die mit in die nächste Runde kommen. Wenn beide das gleiche Mädchen in ihrer Gruppe haben wollen, darf das Mädchen selbst entscheiden, wer ihre Mentorin werden soll.

Der 3. Schritt: Die Nachwuchstalente lernen von ihren Jurorinnen
Die Jurorinnen haben ihre persönlichen Favoritinnen ausgewählt. Die Coaching-Phase kann beginnen: Eva Padberg und Karolína Kurková fliegen getrennt voneinander mit ihren jeweils zehn Mädchen in zwei international renommierte Fashion-Metropolen, in denen sie intensiv mit ihnen arbeiten können. Die Nachwuchsmodels erfahren alles, was sie wissen müssen, um eine erfolgreiche Modelkarriere zu starten. Ihre Leistungen und Fortschritte werden von den Jurorinnen und prominenten Gast-Coaches bewertet. Das passiert wie im echten Modelleben während der Arbeit. Als Grundlage dient ein Katalog aus zehn Kriterien, die ein „perfektes Model“ erfüllen muss: Aussehen, Körperlichkeit/Maße, Wandelbarkeit, Wiedererkennungswert, Charme/Charisma, Willensstärke, Laufstil, Acting/Posing, Sportlichkeit und Professionalität. Das Mädchen, das am Ende der Sendung diesen Anforderungen am wenigsten gerecht wird, muss das Set und die Show verlassen.

Der 4. Schritt: Das echte Modelleben beginnt
Eva Padbergs und Karolína Kurkovás hübschesten und talentiertesten Kandidatinnen kommen wieder zusammen. Und dann geht es los: Erstmals werden die Mädchen zu echten Castings geschickt und müssen sich gegen die eigene Konkurrenz, aber auch gegen professionelle Models durchsetzen. Bei echten Jobs für reale Kunden können sie zeigen, was sie in den letzten Wochen gelernt haben. Zusätzlich müssen sie bei speziellen Prüfungen der Jurorinnen ihre Professionalität unter Beweis stellen. Auch hier achten Eva Padberg und Karolína Kurková bei jedem Job darauf, inwiefern die Kandidatinnen die zehn Kriterien erfüllen. Nur die Kandidatinnen, die die Chance auf eine „perfekte 10“ haben und den Anforderungen somit am nächsten kommen oder sie sogar komplett erfüllen, kommen in die nächste Runde.

Der 5. Schritt: Das Finale – Wer wird „Das perfekte Model“?
Nach vielen Wochen harter Arbeit schaffen es nur die besten vier Kandidatinnen ins Finale. Jetzt heißt es: Wer wird „Das perfekte Model“? Die Finalteilnehmerinnen müssen sich wieder realen Herausforderungen stellen und dabei nicht nur die Jurorinnen, sondern auch ein Millionen-Publikum von ihrem Können als Model überzeugen. Denn die Entscheidung liegt jetzt nicht mehr in der Hand der Jurorinnen, sondern die TV-Zuschauer entscheiden per Telefon- und SMS-Voting, wer einen exklusiven Vertrag mit einer renommierten Modelagentur und eine große Werbekampagne gewinnt. Die Spannung steigt – bei den Finalistinnen und ihren Mentorinnen. Erst dann zeigt sich, wie die Zuschauer entschieden haben und wer „das perfekte Model“ und die perfekte Jurorin ist.

Die neue Model-Coaching-Show „Das perfekte Model“ ab dem 31. Januar immer dienstags um 21:15 Uhr bei VOX.