Schaue dir mehr Artikel an
„Tatort: Es lebe der Tod“ heute Abend in der ARD (20.11.2016)

„Tatort: Es lebe der Tod“ heute Abend in der ARD (20.11.2016)

access_time 20. November 2016

Heute Abend zeigt die ARD einen neuen „Tatort“ mit dem Titel „Es lebe der Tod“ mit Kommissar Murot. Im heutigen

X Factor 2011: Kassim Auale muss nach Hause fahren

access_time 8. November 2011

In der vierten Live-Show ging es wieder drunter und drüber. Die meisten Auftritte waren dieses Mal sehr gut, einige Kandidaten

Let´s Dance 2013: Balian Buschbaum ist raus! Die Bilder zur Show

Let´s Dance 2013: Balian Buschbaum ist raus! Die Bilder zur Show

access_time 27. April 2013

Gestern Abend lief die vierte Liveshow von „Let´s Dance“ und am Ende musste Balian Buschbaum die Show verlassen. Wir haben

The Voice of Germany: Talents der letzten Blind Auditions

The Voice of Germany: Talents der letzten Blind Auditions

access_time 6. Dezember 2011

Blind Auditions auf Pro Sieben und Sat 1

© SAT.1/ProSieben/Richard Hübner


Vier Blind Auditions bei „The Voice of Germany“ liegen hinter uns. Jetzt folgen noch zwei und dann geht es ab in die Battles.

Derzeit sieht die Talents-Verteilung der einzelnen Coaches folgendermaßen aus: „Dr. Ton“ Xavier Naidoo hat bereits 13 Stimmprofis, Nena hütet zehn Künstler auf ihrem Ponyhof, Rea Garvey versammelt bisher neun Künstler in seinem Team und THE BOSSHOSS suchen noch acht Cowboys.

Es bleibt spannend, denn die Talents haben nur noch zweimal die Chance, eine Runde weiterzukommen. Aber wer nutzt sie auch wirklich?

Da wäre Michael Schulte, der bei Youtube schon ein Star ist, denn seine Videos für dort bereits mehr als 13 Millionen Mal aufgerufen. Mit seiner Gitarre bringt er seine Fans zum Träumen und er kann singen. Jetzt traut er sich auch auf die große Bühne und singt eine Akustik-Version von „Set Fire To The Rain“ von Adele. Und das macht er richtig gut. Tolle Stimme, viel Gefühl – all das, was ein Musikstar doch haben sollte, oder?

Wer sich einen ersten Eindruck von Michael verschaffen will, kann sich ja einmal die Akustik-Version anschauen und natürlich auch anhören

„Am Anfang dachte ich, du wärst eine Frau“, sagt Nena und wundert sich, dass sie die Stimme von Sahar Haluzy nicht richtig einordnen konnte. Er perfomrt „I´m yours“ von Jason Mraz. Wobei man doch sagen muss, wenn man sich „Grenade“ von Sahar auf Youtube anhört, muss man nicht wirklich überlegen, ob er Männlein oder Weiblein ist, oder? Macht euch aber mal selbst ein Bild von seiner Stimme.

Ja und dann wäre da noch das Duo Daniela „Lela“ Gruber (16, Laufen) und Erwin „Erni“ Köhler, die „Sober“ von Pink singen werden und absolut die Sau raus lassen.

Wenn die Blind Auditions dann am Freitag Abend beendet sind, geht es ab in die Battles. Aber wie funktionierten die?
Zwei Talente aus einem Team treten im Gesangsduell gegeneinander an. Der Coach bereitet die Kontrahenten in der Trainingswoche mit einem professionellen Coaching-Partner seiner Wahl intensiv auf das Battle vor und gibt ihnen in Einzelgesprächen wertvolle Tipps. Direkt nach dem gemeinsamen Auftritt muss der eigene Coach entscheiden, wer weiter kommt und für wen „The Voice of Germany“ vorbei ist. Von den acht „Battle“-Siegern wählt jeder Coach am Ende sechs Künstler aus, mit denen er in die Livephase startet. Ab dann zählt auch die Stimme der Zuschauer.

Doch soweit sind wir ja noch nicht. Wir freuen uns erst einmal auf die weiteren Talents der kommenden zwei Blind Auditions.

„The Voice of Germany“ – Jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro Sieben und jeden Freitag um 20.15 Uhr in Sat.1.