Schaue dir mehr Artikel an
Stepping Out 2015: Die Tänze in der vierten Liveshow

Stepping Out 2015: Die Tänze in der vierten Liveshow

access_time 1. Oktober 2015

Am Freitag geht es bereits in die vierte Liveshow von „Stepping Out“. Welche der verbliebenen fünf Promi-Paare schafft es ins

„Grill den Henssler“ heute Abend bei VOX (09.10.2016)

„Grill den Henssler“ heute Abend bei VOX (09.10.2016)

access_time 9. Oktober 2016

Heute Abend wollen bei „Grill den Henssler“ der Schauspieler Ivo Kortlang, das Model Mirja du Mont und Jähzorn-Legende Detlef Steves

„Beatrice Egli – Die große Show der Träume“ in der ARD

„Beatrice Egli – Die große Show der Träume“ in der ARD

access_time 4. Juni 2016

Heute Abend zeigt die ARD die zweite Ausgabe von „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“. Zu sehen gibt es

X Factor 2011: Kassim Auale muss nach Hause fahren

X Factor 2011: Kassim Auale muss nach Hause fahren

access_time 8. November 2011
X Factor 2011

(c) VOX/Ralf Jürgens

In der vierten Live-Show ging es wieder drunter und drüber. Die meisten Auftritte waren dieses Mal sehr gut, einige Kandidaten waren weniger erfolgreich.

 

Nica & Joe machten heute Abend den Anfang und präsentierten uns den Song „When loves takes over“ von Kelly Rowland in neuem Gewand. Wie immer ein perfekter Auftritt, der das Publikum und die Jury mitriss. Die Beiden verstehen es einfach, mit ihrer Performance alle in ihren Bann zu ziehen. Dazu kommt natürlich auch, dass sie damit spielen, sich schmachtende Blicke zu werfen, das funktioniert anscheinend perfekt.

Die wunderschöne Raffaela Wais zeigte uns als Nächstes, wie sie den Song „One Love“ von David Guetta auch in einer anderen Form singen kann. Stimmgewaltig haute sie jeden Ton perfekt raus und sorgte für Begeisterungsstürme. Da hat Das Bo auf jeden Fall ein heißes Eisen im Feuer.

Kassim Auale traute sich an den Hit von Maroon 5 „Moves like Jagger“. Hier hörte man, dass er anfangs nicht in den Song kam, aber dann wurde er stetig besser und der Auftritt groovte. Kassim hatte Spaß und auch das Publikum war auf seiner Seite und auch die Jury fand positive Worte für ihn.

Dass Rufus Martin eine coole Socke ist, wissen wir nicht erst seit gestern. Und deshalb überzeugte uns Rufus auch mit einem tollen Auftritt und seiner Interpretation von „Closer“ von Ne-Yo. Komplett anders gestylt und seine Haare in Cornrows zeigte er, was er kann und das machte er sehr gut.

BenMan sind diejenigen, die das Publikum spalten. Einerseits sehen sie ja ganz süß aus, andererseits  fällt die Leistung stetig und tolle Auftritte haben wir bei ihnen bisher nicht nicht wirklich sehen können. Und mit ihrer Version von „Stand by me“ von Ben E. King haben sie sich auch keinen Gefallen getan. Aber dennoch: Ihre Fans lieben sie und schaffen es immer wieder, auch BenMan eine Runde weiter zu bringen. Die Jury kritisierte BenMan stark und Das Bo und Till Brönner verstehen überhaupt nicht, was BenMan überhaupt noch im Wettbewerb zu tun hat.

Monique Simon ist so eine Kandidatin, die erst im Gesangsduell zeigt, dass sie singen kann, was schade ist. Eine Woche konnte sie sich nicht im Gesangsduell wiederfinden. Heute war es aber wieder soweit. Mit ihrer eigenwilligen Version von „Edge of Glory“ von Lady Gaga war es klar, dass sie nicht alle Zuschauer überzeugen würde.

Eine sehr schlechte Songauswahl hatte heute aber David Pfeffer. Er sang „What is Love“ von Haddaway. Doch er machte aus diesem Song seinen Eigenen und performte so was von gut, dass man Gänsehaut bekommen musste. Publikum und Jury dankten es mit Applaus und guten Bewertungen.

Als Letzter des Abends war Martin Madeja an der Reihe und es scheint so, als sei nun doch endlich der Knoten bei ihm geplatzt. Zunächst schwer in den Song gekommen, sagen er fast um sein Leben. Er holte aus „Titanium“ von David Guetta soviel heraus, dass man wirklich nur staunen konnte. nach den etwas schwächelnden Auftritten der letzten Live-Shows war dieser Auftritt wohl der Beste.

Am Ende mussten dann aber Monique Simon und Kassim Auale ins Gesangsduell. Beide holten nochmal das Beste aus sich heraus. Es war klar, dass Das Bo auf jeden Fall einen seiner Schützlinge verlieren würde. Sarah Connor wollte Monique nicht mehr wiedersehen, weil sie ihr von Anfang an sagte, dass wenn sie dreimal ins Gesangsduell kommen würde, sie sich gegen sie entscheiden würde. Till Brönner entschied sich für Kassim und Das Bo hatte die leidige Aufgabe, einen seiner Acts nach Hause zu schicken. Nach langem Zögern und quälenden Minuten entschied er sich für Monique Simon und gegen Kassim Auala.

Kassim war starr vor Schock und Monique freute sich mit ihrer Familie.

wer nächste Woche die Show verlassen muss, seht Ihr, wie immer, am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr bei VOX.