Schaue dir mehr Artikel an
stern TV: Die Themen heute Abend bei RTL (25.05.2016)

stern TV: Die Themen heute Abend bei RTL (25.05.2016)

access_time 25. Mai 2016

Heute Abend seht ihr eine neue Ausgabe von „stern TV“ mit Steffen Hallaschka bei RTL. Wir haben hier die Gäste

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 76 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 76 im BB-Haus

access_time 7. Dezember 2015

An Tag 76 im Big Brother-Haus besucht PromiBB-Teilnehmerin Sarah Nowak die Bewohner und verteilte als Nikolaus Geschenke. Was noch geschah,

„Tatort: Zahltag“ heute Abend in der ARD (09.10.2016)

„Tatort: Zahltag“ heute Abend in der ARD (09.10.2016)

access_time 9. Oktober 2016

Heute Abend zeigt die ARD einen neuen „Tatort“ aus Dortmund. Mit voller Absicht wurde Ralf Nowak umgefahren. Letzter Auftritt von

X Factor 2011: Welche 8 Acts kommen noch in die Liveshows?

X Factor 2011: Welche 8 Acts kommen noch in die Liveshows?

access_time 11. Oktober 2011

X Factor 2011

(c) VOX


Heute fallen die letzten Entscheidungen in den Juryhäusern. Das Bo entscheidet mit Melanie C., welche vier Acts er mit in die Liveshows nimmt. Auch Sarah Connor hat sich prominente Unterstützung geholt und filtert mit Jason Derulo die vier besten Acts aus ihrer Kategorie heraus.

Die Spannung steigt, denn nächste Woche treten zwölf Acts gegeneinander in den Liveshows an. Welcher Mentor gewinnt die zweite Staffel von „X Factor“? Diese Frage wird ab kommenden Dienstag beantwortet und ab dann haben es die Zuschauer wieder in der Hand. Sie wählen den Act, der den X Factor 2011 hat.

X Factor 2011

(c) VOX/Markus Hertrich

Im Juryhaus in Hamburg wird es ernst. Die Nesthäkchen Sebastian Schmidt (17, aus Schrozberg) und Monique Simon (16, aus Wolfsburg) müssen als letzte ihr Können vor ihrem Mentor DAS BO und Weltstar Melanie C. unter Beweis stellen. Beide Gesangstalente entscheiden sich für einen ganz eigenen Weg – von Nervosität scheinbar keine Spur. Zeigen sie den Älteren aus der Kategorie der 16- bis 24-Jährigen, wie man es richtig macht? Ex-Spice-Girl Melanie C. ist beeindruckt: „Monique hat eine fantastische Stimme und eine tolle Ausstrahlung, aber kann sie dem Druck standhalten? Sie ist erst 16. Auch Sebastian ist toll – jung, gutaussehend, mit einer wunderschönen Stimme. Das wird hart werden sich zu entscheiden.“ So sieht es auch Kult-Rapper und Mentor DAS BO, der sich für seine Entscheidung Zeit nimmt – und noch mal eine Nacht drüber schläft. Dann muss er seinen wartenden Schützlingen die Entscheidung mitteilen.

X Factor 2011

(c) Foto: VOX/Markus Hertrich

Nur vier von ihnen schaffen den Sprung in die alles entscheidenden Live-Shows von „X Factor“: Trotz seiner konstant herausragenden Auftritte zweifelt Ausnahmetalent Martin Madeja (19, aus Marl) noch immer an seiner Chance. Doch nicht nur ihm steht angesichts der ‚Urteilsverkündung‘ der Schweiß auf der Stirn – auch Juror DAS BO gerät deutlich ins Schwitzen. Ist das ein Zeichen für schlechte Nachrichten? Das Herz der norddeutschen Rockröhre Jennifer Hans (20, Neumünster) schlägt ihr ebenfalls bis zum Hals. Sie ist sich sicher: „Wahrscheinlich kommt hier nur eines der Mädels weiter.“ Konnte sie BO überzeugen? „Über dich habe ich mich lange mit Melanie beraten – und wir waren uns auch nicht einig. Aber am Ende musste ich mich für das entscheiden, was ich denke.“

X Factor 2011

(c) VOX/Markus Hertrich

Wie ergeht es außerdem der bildschönen Studentin Raffaela Wais (20) aus Berlin? Und können sich die Zuschauer auf weitere Rap-Einlagen von Multitalent Barne Heimbucher (18, Hamburg) freuen? Wer bekommt den letzten der begehrten Plätze? Die Entscheidung fällt zwischen dem sympathischen Entertainer Nadir Alami (20, aus Erkelenz) und Nervenbündel Kassim Auale (20, aus Krefeld). Auch wenn es schwerfällt – Mentor DAS BO weiß genau, mit wem er die Show gewinnen kann. Dann stehen sie fest – die besten vier der jungen Sänger: „Ganz genau Leute, so sieht’s aus. DAS BO mit den fantastischen Vier hier. Sarah und Till, es tut mir leid für euch, aber wir werden das Ding nach Hause schaukeln!“

Im Juryhaus von Sarah Connor in Berlin steht der Jurorin jede Menge harte Arbeit ins Haus. Mit der Kategorie der Gruppen hat sie acht Acts, aber insgesamt 21 hoffnungsvolle Talente, die auf Tipps und Anleitungen der erfolgreichen Pop-Sängerin warten: „Jetzt ist der Spaß vorbei. Jetzt geht es los mit der harten Arbeit. Ich kann euch nicht alle mit in die Live-Shows nehmen. Es werden am Ende vier Acts sein. Ich hoffe, ich habe damit euren Kampfgeist geweckt. Ich wünsche euch allen viel Glück.“

X Factor 2011

(c) VOX/Stephan Dorsch

Vor dem alles entscheidenden Auftritt der acht hoffnungsvollen Gesangsacts steht das Coaching mit Sarah Connor und Vocal-Coach Liz Howard. Für die Schweizer Brüder Benjamin und Manuel Frei (19 und 18 Jahre, aus St. Gallen) wird es zur regelrechten „Schreitherapie“. „Es ist krass, wie viel sie uns beibringen konnte“, so Manuel. Auch die Zwillingsschwestern Mandy und Nicole Haupt (25 Jahre, aus Jena) kommen an ihre Grenze. Aber ist es am Ende alles nur ein großes Missverständnis, dass sie es so weit geschafft haben? Und laufen Nica (24) und Joe (31) mit ihrem Mix aus Operngesang und Pop-Musik wirklich außer Konkurrenz?

X Factor 2011

(c) VOX/Stephan Dorsch

Für Nathanaele Koll (19, aus Innsbruck) und Daniel Leitner (18, aus Marchtrenk/Österreich) wird das Juryhaus genau wie für die fünfköpfige Girlband zur Bewährungsprobe – sie wurden von der Jury im Superbootcamp aus der Kategorie der Solosänger rausgenommen und zu Gruppen zusammengestellt. Wie schnell finden die beiden Acts jetzt einen gemeinsamen Rhythmus? Auch die Boyband „Soultrip“ steht vor einer neuen Herausforderung: Neben seinen Band-Kollegen Blago Galic (24) und Nunzio Casolla (24) soll auch Martin Ljubic (27) erstmals einen eigenen Solopart übernehmen. Das war bisher eigentlich nicht seine Aufgabe bei den drei sympathischen Stuttgartern. Sarah Connor ist skeptisch: „Bei seinem Auftritt hat Martin mich angesehen, als würde er sagen ‚Ich habe Angst.‘ Die Nervosität ist ein Problem.“

Für ihre Entscheidung, welche Gesangstalente am Ende den Sprung in die begehrten Live-Shows von „X Factor“ schaffen, hat sich Sarah Connor einen prominenten Berater an ihre Seite geholt – US-Star Jason Derulo (Hits u.a. „Whatcha Say“, „In My Head“). Der Welt-Star ist eine große Überraschung für die Kandidaten – offensichtlich eine, die nicht alle beflügelt. Für manch einen bedeutet die Prominenz zusätzlichen Druck. Nicht jeder Auftritt wird zur Best-Performance – das sieht und hört auch Mentorin Sarah Connor. Für ihre Auswahl der besten Vier nimmt sie sich daher viel Zeit: „Jason und ich haben uns lange beraten. Er war mir eine große Hilfe. Ich werde jetzt mit diesen Worten und seinem Rat auch noch mal über Nacht in mich gehen.“ Welche Ausnahme-Sänger konnten die Pop-Queen überzeugen? Sarah hat sich entschieden…