Schaue dir mehr Artikel an
7 Tage Sex: Das sind die beiden Paare des Experimentes

7 Tage Sex: Das sind die beiden Paare des Experimentes

access_time 27. Februar 2013

Am Mittwoch startet RTL ein (S)experiment, denn es geht um Paare, deren Liebesleben eingeschlafen ist und sich verpflichten, an jedem

Maren Gilzer im Dschungelcamp-Kandidaten-Check

Maren Gilzer im Dschungelcamp-Kandidaten-Check

access_time 18. Dezember 2014

  Heute beleuchtet Mr. Trash TV die Tauglichkeit von Maren Gilzer. Ist sie wirklich reif für den Dschungel und wird

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (11.11.)

access_time 11. November 2014

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. den Sänger Sasha, den Musiker James Last und die Autorin Carolin Wittmann, die über

Chris´Big Brother Kolumne: Die Vintage-Show wurde zum Wess-Unterhaltungsprogramm

Chris´Big Brother Kolumne: Die Vintage-Show wurde zum Wess-Unterhaltungsprogramm

access_time 20. Juni 2011

Big Brother 2011

© Heiko Mecklenburg


Die Drama-Queen Valencia zog aus und ihr Verlobter mutierte zum großen Taktiker. Party-Prinz Chris Kappelmann berichtet von den letzten 7 Tagen im TV-Knast….

Woche 7
Nominierte: Jasmin, Jordan, Florian und Rajo

Stühleschubsen.
Aus lauter Hungersfrust warf Grande Dame Valencia die Sitzgelegenheiten im Essbereich um und zeigte sich von einer labilen, vorpubertären Seite. Der Ordnungsliebende Florian musste sie dabei bremsen und ihr ins Gewissen reden. Er liebe Valencia und nicht diese unangenehme Art, die sie als Florian Stöhr an den Tag legte. Für Florian ist Vals Verhalten sicher eine Nervenprobe. Für Endemol ist dies jedoch die (momentan) einzige Handlung im Langweil – Container.
Vor Langeweile eingeschlafen sind sicher auch die Show-Verantwortlichen, die es nicht schaffen den Vorspann aktuell zu halten. Beatboxer Barry zog ins Haus und direkt in den Vorspann. Doch seit diesem Tage wurde das Intro nicht erneuert und Florian ist darin nicht zu sehen und David & Hedia immer noch, obwohl diese nicht mehr im Haus sind.

Was ist eigentlich mit Barry los? Anfangs warf der Zulu-Häuptlingssohn so manchen Läster-Tomahawk in den Rücken seiner Mitbewohner – doch seit Florians Einzug ist er zum blassen Jasager mutiert. Nicht mal richtig lästern konnte er, als sexy Jordan versuchte ein wenig mit ihm zu tratschen.

Läster-Luder Vintage sinnierte traurig beim Bügeln: „Mit mir lästert ja keiner mehr. Die hören ja nur noch zu!“ Als sie dann ihre hochtrabende Nominierungslästerei übte, fragte Lip – Girl Ingrid: „Hast du die Wörter auswendig gelernt?“

Nachhilfe in Sachen Böse
Den Blondinen Lisa und Jasmin ist Engels – Rajo einfach zu nett und zu unkritisch. Aber auch nach einem Sechsaugen-Gespräch ist kein Gramm Böses aus den Engelsflüsterer zu holen.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Die Live-Show am Montag wurde mit dem schönen Ex-Bewohner David als Studiogast eröffnet. Dort erzählte er, dass er eine Single veröffentlichen will (STARSonTV berichtete). Als ihm seine besten Szenen vorgespielt wurden und er somit auch seine Ausraster sah, musste er lachen.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Im Garten wartete die „My Name Is“- Jury, um die Auftritte der Nachwuchssänger zu beurteilen. Aber hauptsächlich waren sie geladen, um Interesse für den Start von „My Name Is“ (zwei Tage später) zu entfachen. Ex-„GZSZ“ Pete Dwojak (dank „RTL2“-Umschulung vom Soap-Darsteller jetzt zum Show-Moderator avanciert) und seine Jury (Alessandra Pocher, sexy Sängerin Michelle und Platten-Produzent Maarten Steinkamp) rührten also kräftig die Werbetrommel für ihre neue Show.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Lip – Girl Ingrid schmetterte „Ich will keine Schokolade“. Zugegebenermaßen war ihr Auftritt echt gut – bis auf die schwarzen Gummistiefel, die sie dabei trug. Michelle fand es „ganz süß“.

Daggy versuchte als Gwen Stefanie zu brillieren. „Absolut in Ordnung“ war es für Pochers Liebchen Alessandra.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Der Beatboxer durfte in die Fußstapfen von Nelly treten. Mit seiner Nerd-Brille und dem Cappi auf halb acht sah er aber wie ein Sesamstraßen – Rapper aus. Steinkamps Beurteilung: „Fands sehr sexy,“ gemessen an dem Frühlingsfest der Volksmusik sicher, aber ansonsten weit hinter den Erwartungen zurück geblieben.

Ex-„DSDS“-Sternchen Lisa hatte ihren großen Auftritt mit einem Christina-Aguilera-Song und bewies mal wieder, dass sie singen kann. Nur ihre Backround – Tänzer Barry, Florian und Steve (im Bademantel!??) hampelten unkoordiniert im Hintergrund rum.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Einen Song von Cher musste OP-Dauerkandidatin Valencia vortragen. Schon beim Vortragen hatte Steinkamp kritisch die Nase verzogen und urteilte: „Du hast dich einigermaßen in den Song rein gefunden, Stimme war schwach, Choreo war mittelmäßig.“ Auch Michelle meinte: „Eher schwach.“
„Was glauben die, wer die sind, die Drei da draußen,“ fluchte die kritikunfähige Diva. „Ich möchte jetzt gehen, aber sofort,“ schritt sie ins Sprechzimmer. „Die sind gebrieft,“ beruhigte Flo seine Verlobte.

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Chaos – Cosi schändete danach Michael Jacksons „Thriller“. Da er den englischen Text nicht behalten konnte, texte er den Song auf Deutsch mit neuem Text um. „Es war grauenvoll, ich weiß nicht, ob die Hühner morgen noch Eier legen werden! Mit Abstand der Schlechteste!“ so Michelles Urteil. Die Big Brother – Fans auf Facebook haben aber ausgerechnet seine Performance auf Platz 1 gewählt. Ich glaube, die haben die Frage nicht verstanden!? – die sollten nicht den schlechtesten Auftritt wählen…

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Dann kam es zu der, von Bechtel angekündigten, dramatischen Nominierungsrunde. Anstatt jemanden auf die Exitliste zu wählen, wählte Valencia ihren Auszug aus dem Haus. „Ich kann meine Stirn bewegen. Ich brauche Botox, ich vermisse mein Luxusleben. So viele primitive Personen,“ begründete sie ihr Ausscheiden.
Tränen folgten beim Abschied und schon rauschte sie davon. RTL2, wie auch Florian, schienen drauf vorbereitet gewesen zu sein. Doch ist der Sender auch darauf vorbereitet, die Unterhaltungslücke zu schließen, die die Drama-Queen zurücklässt?

Kaum war der Botox-Junkie zurück in ihrer Luxuswelt, da gab sie dem „Express“ ein Interview, in dem sie kein Blatt vor dem Mund nahm: „Sieben Wochen mit asozialem Proleten-Pack auf einem Haufen – Ausnahmen bestätigen die Regel – waren einfach genug!“ Aber zurück ins Haus zu kehren, schloss sie dennoch nicht aus. Würden die Zuschauer dies in der nächsten Live-Show wollen, dann würde sie wieder einziehen. Mal schauen, ob der Große Bruder wieder ein Blitzvoting aus dem Ärmel zieht.

Pummelfee Steve schaffte es als Erster nicht, die Kindergarten-Wochenaufgabe zu bewältigen. Es ist ja auch zu schwer im Kreis zu laufen und dabei alle paar Sekunden eine Stoppuhr zu drücken.

Während Florian sich Sorgen machte, was seine Zukünftige zurück in der Freiheit wohl treiben mag, ging diese laut „Express“ am Donnerstag zum Botox nach spritzen.
Keine Spritze, sondern ein Marienkäfer, sorgte derweil in Jordans Hose für Schreialarm und Jucken im Schritt.

„Sex ist schön, muss aber nicht sein,“ so beschreibt Good-Boy Florian seine Liebe zu Valencia. Ihn turnt es an, anders zu sein.

„Das heißt jetzt nicht, dass ich es 100%ig verstanden habe,“ versuchte Chaos – Cosi sich zu rechtfertigen, als es mal wieder um einen Wochenaufgaben-Zwist ging. Es ging heiß her im Streit mit Daggy. Wie kann man bloß den ganzen Tag so viel Stuss reden und alles durcheinander werfen!? Ein klärendes Gespräch ist mit dem Möchtegern-Sänger unmöglich. „Kommt von deiner Oma zu Oralsex in einem Satz, “so fasste Jordan es passend zusammen.

Danach versuchte Nominierungs – Taktiker Florian eine Front gegen Barry zu formieren. Und auch Ingrid zog er in seinen Nominierungsbann. Da sie bei ihm mit im gelben Schlafzimmer schläft, argumentierte er scherzhaft: „Sonst ab ins rote (Schlafzimmer).“

Big Brother 11

(c) Endemol / Sky / RTL 2

Ich will nen Cowboy als Mann. Nach dem sexy Shooting der Bewohnerinnen, folgte diese Woche eine Fotosession von den Herren im Cowboy-Outfit. Mini-Wal Steve zog dabei total blank und hielt sich nur den Hut vor die Satteltasche. Bei Bild.de konnte für den heißesten Cowboy abgestimmt werden.

Stutenbissigkeit
Inrgid unterstellte Jordan, dass sie mit den Informationen, die sie draußen sammeln konnte, sich jetzt extra für die Kameras präsentiert.

Fabienne & Timmy wurden mit einem Candlelight-Dinner zum Hochzeitstag überrascht. Komisch nur, dass Fabienne gar nicht wild auf das Dinner war. „Ich hasse so was.“ Und dafür haben sich Barry und Steve freiwillig geopfert in den Strafbereich zu gehen, damit das Ehepaar das Essen im Kerzenschein genießen konnte.

Mit Komplizin Jordan schmiedete Florian Mitte der Woche weiter an dem Plan, Barry auf die Exitliste zu katapultieren.

In der großen Leere, die Valencia hinterlassen hat, ist ein Joghurt-Kampf entfacht. Wer hat welchen „Froop“ wie und warum und überhaupt gegessen, vernascht, geschleckert…?
Fabienne brach daraufhin in Tränen aus und Timmy, in großer Sorge, bat daraufhin um die Herausgabe der Koffer, da beide einen Tag später das Haus verlassen wollten. Was ist da eigentlich los? Noch nie war Big Brother so lasch. Es wird kaum Gebrauch vom Strafbereich gemacht, die Insassen müssen nicht mit Kaltwasser duschen und über Regelverstöße wird hinweg geschaut und dennoch planen/machen/wollen Bewohner ständig aus dem TV-Knast entfliehen.
Florian interpretierte den aktuellen Auszugsplan vom Ehepaar Timmy & Fabienne, wie folgt: „Sie ist mir dankbar. Sie hat nun einen Grund, das Haus zu verlassen. Sie ist jetzt voller Leben und voller Glück.“

Cosimo brach mal wieder einen Streit vom (Bestrafungsbereichs-) Zaun. Er griff Jordan an und als diese dann darauf Bezug nehmen wollte, stoppte der Neandertaler die Blondine „ich möchte darüber nicht reden“. Warum entfacht er andauernd Streits und will sich dann nicht mal die Reaktion der anderen Person anhören?! Wie ist der Kandidat bloß durch den Test des Big Brother – Psychologen gekommen, um dort einziehen zu dürfen?

Nach ihren Auszugs-Interviews bei diversen Medienvertretern, stürzte sich Medien-Magnet Valencia mit einem Donner zurück ins Party-Leben. Am Mittwoch feierte sie mit Gina-Lisa im „Loom“ Club in Köln. Zwei Tage später ließ sie sich mit Ex-BB-Kollegen David auf der Party der „BILD“ in Köln blicken. Und an einer Musik-Tour wird auch gerade geplant.

Den übereilten Plan, das Haus zu verlassen, überdachten Fabienne und Timmy. Sie beschlossen, doch im Container zu bleiben…..

Wer aber definitiv während der nächsten Live-Show ausziehen muss und ob Valencia noch mal kurz in Haus geht, das erfahrt ihr nächste Woche an dieser Stelle von Party-Prnz Chris Kappelmann.

Weitere News über Big Brother erfahrt Ihr natürlich hier auf STARSonTV, bei unserem Twitter-Account oder auf unserer Facebook-Seite.