Schaue dir mehr Artikel an
„Mord mit Aussicht: Spuk in Hengasch“ heute in der ARD

„Mord mit Aussicht: Spuk in Hengasch“ heute in der ARD

access_time 11. November 2014

Heute Abend zeigt die ARD die neue Folge „Spuk in Hengasch“ der Fernsehserie „Mord mit Aussicht“. Was in der heutigen

Big Brother 10: Lilly ist raus!

access_time 31. Mai 2010

Die Liveshow begann mit dem Gast Gina-Lisa Lohfink und es wurde über ihre Such-Treffer bei Google getalkt und natürlich Germany

RTL Programm 2013/2014: Die Shows in der neuen Saison

RTL Programm 2013/2014: Die Shows in der neuen Saison

access_time 10. Juli 2013

Heute stellte RTL sein Programm für die Saison 2013/2014 vor. Wir haben für euch die Shows, die RTL zeigen wird.

Big Brother 11 – Die ersten zehn Tage…

Big Brother 11 – Die ersten zehn Tage…

access_time 12. Mai 2011

Big Brother 2011

© Heiko Mecklenburg


Die bekannteste WG der Welt ist wieder auf Sendung. Am 2. Mai ist Staffel 11 bei „RTL2“, mit einer dreistündigen Eröffnungsshow, angelaufen. Alle Bewohner haben diesmal ein Geheimnis, das von den anderen Teilnehmern erraten werden muss. Deutschlands Party-Prinz Chris Kappelmann (bek. u.a. durch „Gina Lisas best buddy“, „mieten, kaufen, wohnen“, „Blondine sucht Prinz“) wird als Boulevard-Experte zukünftig die Ereignisse der Woche hier zusammenfassen.

Die Eröffnungs-Show:
Die Moderation war durchaus gelungen, wenn man Sonja Zietlows Gesichtsgrimassen mag. Mir gefallen sie – doch Ulk-Kugel Dirk Bach an ihrer Seite hätte mir noch mehr gefallen. Würden Sonja & Dirk die Show im „Dschungelcamp“-Stil moderieren wäre eine Verdopplung der Einschaltquoten sicher möglich. Aber die Macher könnten fürchten, dass die Kandidaten neben dem charismatischen Moderatoren-Duo zu blass aussehen würden, oder liegt es ganz einfach am Geld? Auch ohne Blondie & Mopsi ist das die teuerste Eigenproduktion von „RTL2“. Da hat man dann doch lieber die preiswertere Alexsandra Bechtel für die Moderation verpflichtet. Ob man Sonja vermissen wird, werden wir sehen, wenn Aleksandra aus dem Mutterurlaub zurück ist und die Montag-Abend-Shows präsentiert.

Der Einzug der Kandidaten:
30 Bewerber waren in Mönchskutten angetreten, um Freud und Leid im „BB“-Haus erleben zu können. Zuvor lag eine Woche „Isolationshaft“ vor den Kandidaten und manch einer stand sich drei Stunden die Beine in den Bauch, um in der Live-Show dann zu erfahren, dass er es nicht in den Kamera-Container geschafft hat. Ich wäre ehrlich gesagt äußerst angepisst gewesen und hätte ihnen meinen Geheimnis-Koffer sonst wo hingeschoben…

Die Kandiaten:
Aus dramaturgischen Gründen wurde natürlich Jet-Set-Diva Valencia Vintage (ehemals Florian Stöhr), die als Botox-Junkie und mit ihrer Geschlechtsumwandlung in der Vergangenheit für Furore sorgte, ins Haus geschickt. Dort angekommen spielte sie erstmal die Diva und zeigte sich von ihrer kratzbürstigen Art, die an Allem etwas auszusetzen hatte. Dies wurde vom Publikum mit Buh-Rufen bedacht, woraufhin sich ihr Lebensgefährte (der smarte Florian Wess) heldenhaft vor seine Herzdame warf und das Publikum aufrief, sie erstmal näher kennen zu lernen. Katzenberger-Mutter Iris, die in Staffel 10 im „BB“-Container war, verteidigte Valencia öffentlich mit den Worten: „ (…) sie ist ein warmherziger guter und sensibler Mensch !!!! Versteckt sich hinter viel Glam Glam.“ Da ich Val kenne, kann ich das nur bestätigen und nachdem sie sich ein wenig eingelebt hatte, zeigte sie auch ihre andere Seite. Jeden Neuzugang begrüßte sie herzlich und bot jedem ein Glas Schampus oder einen Hausrundgang an.

Valencia, die momentan für „Big Brother“-Schlagzeilen in der Yellow Press sorgt, ist aber nicht das einzig bekannte TV-Gesicht. Gab es in Staffel 10 noch eine Inflation an Porno-Darstellern (Klaus, sexy Cora und Lilly Love), setzt der Sender diesmal auf TV-Hopper. Damit kommen wir zum Hoffnarr im Container, den Checker vom Neckar („DSDS“-Kandidat Cosimo), der sich unmittelbar von einem Versprecher in den anderen rettet. Erinnerungen an Zladi aus Staffel 1 kommen da hoch.

Bei „DSDS“ war auch Lisa Bund. Ach ja und bei „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ und „Das perfekte Promi-Dinner“ war sie ebenfalls. Da blieb dann nur noch der große Bruder über. Erschlankt zog sie mit dem Geheimnis, dass sie alles dreimal macht, ein.

Das nächste TV-Gesicht ist das lispelnde It-Girl Ingrid, die sich bei „taff“ die Lippen aufspritzen lies. Das Lip-Girl hing sich nach ihrem Einzug direkt an den Hosenrock von Valencia und scheint sehr angetan von der Boulevard-Diva.

Von den TV-Gesichtern kommen wir zu den optischen Hinguckern. Das spanische Model David ist der Schönling im Haus und das bescherte ihm zugleich Lästerattacken der anderen Bewohner. Vor allem die Frauen, die ihn eigentlich anschmachten sollten, gehen davon aus, dass der hübsche Südländer selbstverliebt und arrogant sei.

Das sieht WG-Kücken Jordan ganz anders. Diese sucht offensichtlich die Nähe des Männer-Models. Die hübsche Blondine mit der großen Oberweite gibt vor sehr schüchtern zu sein, um dann in einem Hauch von Nix duschen zu gehen. Außerdem ist sie verärgert, dass ihr die Frauen nicht glauben, dass sie beim Vorbau nicht nachgeholfen hat.

Ganz und gar nicht schüchtern ist Jasmin. Ihre männliche Begleitperson, die zusammen mit Gina-Lisa in einem Porno zu sehen war, preiste Jasmin bei Sonja als Nachfolgerin der Katzenberger und Gina-Lisa an. Also Zack die Leberwurst – oder wie? Momentan sehe ich da allerdings keinen Kult-Faktor.

Kultiger ist da schon Rayo, der mit seinem Engel Circil einzog. Er ist der ruhende Pool im Haus und gerade diese haben es oft ins Finale geschafft.

Ins Finale der Mister Sachsen-Wahl 2005/2006 hatte es Möchtegern-Macho Rene geschafft und sogar gewonnen. Heißt es nicht, dass die schönsten Mädchen in Sachsen wachsen? Na das scheint auf die Männer wohl nicht zuzutreffen.

Schöne Mädchen/Frauen sind Jasmin aus Bad Vilbel und Fabienne aus Berlin, doch diese ist nicht allein, sondern mit Ehemann Timmy eingezogen und das ist das große Geheimnis der Beiden. Mal sehen, wann sie beim Fummeln erwischt werden?

Daggy und Hedia sind echte Power-Frauen und Rettungsschwimmer Steve wurde als Maulwurf ins Haus geschickt. Ich bin gespannt welche Aufgaben „Big Brother“ ihm übertragen wird.

Als Letzter wurde Tim „The Voice“ von den Zuschauern ins Haus gewählt. Seine hohe Stimme lässt Valencia darauf schließen, dass er keine Hoden hat. Seine tiefe zweite Stimme ist sein Geheimnis.

Weiter geht es auf der nächsten Seite

Seiten: 1 2