Schaue dir mehr Artikel an
„Kommissar Beck: Anatomie des Todes“ heute im ZDF

„Kommissar Beck: Anatomie des Todes“ heute im ZDF

access_time 8. November 2015

In der letzten neuen Folge der Krimireihe „Kommissar Beck“ geht es um den Sohn einer kürzlich verstorbenen Krebspatientin, der den Onkologen Fors

Magdalena Brzeska übernimmt Patenschaft in Togo

Magdalena Brzeska übernimmt Patenschaft in Togo

access_time 17. Oktober 2012

Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons hat Magdalena Brzeska nun eine Patenschaft in Togo übernommen.

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (17.03.2017)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (17.03.2017)

access_time 17. März 2017

Zu Gast im Kölner Treff: Mario Barth, Jule Gölsdorf, Ann-Kathrin Kramer & Harald Krassnitzer, Caroline Beil, Justus v. Dohnányi und

Oscars 2011: Diese Gewinner sahnten die begehrte Trophäe ab

Oscars 2011: Diese Gewinner sahnten die begehrte Trophäe ab

access_time 28. Februar 2011

Oscars 2011
Heute Nacht wurden die 83. Oscars verliehen und alle wollten die begehrte Trophäe verliehen bekommen.

Die Nacht in Hollywood stand unter dem Stern des wohl begehrtesten Preises der Welt.
Wer den Oscar bekommt, kann davon ausgehen, in Zukunft mehr zu verdienen und auch sonst kann jeder Gewinner wohl davon ausgehen, viele neue Filmangebote zu bekommen.
Angeblich liegt ein Fluch auf dem Oscar, der besagt, dass nach einem Gewinn etwas Schlimmes im Leben der Gewinner passiert.
Sandra Bullock gewann ihn z.B. letztes Jahr und kurze Zeit darauf trennte sie sich von ihrem damaligen Mann.
Oder man erhält plötzlich keine Filmangebote mehr, weil die Gagen plötzlich in die Höhe schnellen und die Filmfirmen keine so hohen Gagen bezahlen möchten.

Unser schielendes Opossum Heidi aus dem Leipziger Zoo sagte ja bereits voraus, dass Natalie Portman den Oscar als beste Hauptdarstellerin erhalten wird und Colin Firth als bester Hauptdarsteller. Und sie sollte Recht behalten.

Das sind die ersten Oscars des Abends (chronologisch):

Beste künstlerische Gesamtleitung: „Alice in Wonderland“ (Robert Stromberg und Karen O’Hara)
Beste Kamera: „Inception“ (Wally Pfister)
Beste Nebendarstellerin: Melissa Leo („The Fighter“)
Bester animierter Kurzfilm: „The Lost Thing“ (Shaun Tan und Andrew Ruhemann)
Bester animierter Spielfilm: „Toy Story 3“ (Lee Unkrich)
Bestes adaptiertes Drehbuch: Aaron Sorkin für „The Social Network“
Bestes Original-Drehbuch: David Seidler für „The King’s Speech“
Bester ausländischer Film: „Hævnen“ („In a better World“, Dänemark)
Bester Nebendarsteller: Christian Bale („The Fighter“)
Beste Filmmusik: Trent Reznor und Atticus Ross für „The Social Network“
Bester Ton: „Inception“ (Lora Hirschberg, Gary Rizzo und Ed Novick)
Bester Tonschnitt: „Inception“ (Richard King)
Bestes Make-up: „The Wolfmen“ (Rick Baker und Dave Elsey)
Bestes Kostümdesign: „Alice in Wonderland“ (Colleen Atwood)
Bester Dokumentar-Kurzfilm: „Strangers No More“ (Karen Goodman and Kirk Simon)
Bester Kurzfilm: „God of Love“ (Luke Matheny)
Bester Dokumentarfilm: „Inside Job“ (Charles Ferguson)
Beste visuelle Effekte: „Inception“ (Paul Franklin, Chris Corbould, Andrew Lockley und Peter Bebb)
Bester Schnitt: „The Social Network“ (Kirk Baxter und Angus Wall)
Bester Filmsong: „Toy Story 3“ von Randy Newman mit „We Belong Together“
Beste Regie: Tom Hooper für „The King’s Speech“
Beste Schauspielerin: Natalie Portman für „Black Swan“
Bester Schauspieler: Colin Firth für „The King’s Speech“
Bester Film: „The King’s Speech“

Und hier unser Video zum Oscar 2011 powered by Splash.com

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an