Schaue dir mehr Artikel an

Wochenaufgabe „Fragebogen“ nicht bestanden!

access_time 17. Mai 2010

In der vergangenen Woche mussten die Bewohner 60 Arbeitsblätter durcharbeiten und deren Ergebnisse auf eine Tafel schreiben.

Das Supertalent 2016: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (26.11.)

Das Supertalent 2016: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (26.11.)

access_time 26. November 2016

Auch in der elften Castingrunde von „Das Supertalent“ versuchen wieder eine Menge Kandidaten in die nächste Runde zukommen. Wir stellen

Christine – Perfekt war gestern: Alle Infos zur Serie

Christine – Perfekt war gestern: Alle Infos zur Serie

access_time 22. August 2013

Heute Abend startet die neue Serie mit Diana Amft „Christine – Perfekt war gestern“. Wer „Doctor´s Diary“ mochte, wird auch

DSDS 2011: Sebastian Wurth zeigt viel Gefühl

DSDS 2011: Sebastian Wurth zeigt viel Gefühl

access_time 26. Februar 2011

Sebastian Wurth
Der süße Sebastian Wurth ist bekannt für seine gefühlvollen Songs. Er hat dafür die perfekte Stimme. Heute sang er „You Raise Me Up“ von Westlife.

Der Song schien perfekt zu ihm zu passen. Er traf wirklich jeden Ton und schickte via Fernsehen Gefühle in Richtung Zuschauer. Gänsehaut pur.
Patrick Nuo empfand das genauso und glaubt aber, dass er mehr drauf hat. Beim nächsten Mal möchte er eine Nummer sehen, bei der er ein Feuerwerk ablässt.
Fernanda bot Sebastian an, mit ihm an seiner Körperhaltung zu arbeiten. Er findet ihn total süß und er sieht aus wie ein englischer Schuljunge.
Schade, dass er für sie noch zu jung ist. Ganz anders sieht das Dieter Bohlen, der die Körperhaltung bei Sebastian nicht so wichtig findet, denn er trifft wirklich alle Töne und er ist er selbst.
Es wäre schlimm, wenn man ihn verbiegen würde, denn Gefühl ist genau sein Ding.
Er ist fest davon überzeugt, dass dies sein bester Auftritt bei DSDS bisher war und dass viele Zuschauer für ihn anrufen werden.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius