Schaue dir mehr Artikel an
CinemaXX: Die Kinostarts am 8. März 2012

CinemaXX: Die Kinostarts am 8. März 2012

access_time 7. März 2012

Morgen starten wieder diverse Filme in den deutschen Kinos. In Zusammenarbeit mit CinemaXX stellen wir hier die besten Neustarts in

Big Brother Cora: Ihr Gehirn für immer geschädigt?

access_time 19. Januar 2011

Die neusten Entwicklungen bei Cora lassen nichts Gutes hoffen.

hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (19.09.2016)

hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (19.09.2016)

access_time 19. September 2016

Heute geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Zäune statt Hilfe – sind wir selbst schuld

stern TV: Günther Jauch nahm Abschied

stern TV: Günther Jauch nahm Abschied

access_time 6. Januar 2011


Am gestrigen Mittwoch lief die allerletzte „stern TV“-Sendung mit Günther Jauch. Er wechselt zur ARD und wird ab Herbst einen Polittalk moderieren.
Die letzte Sendung war gut gemacht. Nicht nur das Atze Schröder und Thomas Schorn, bekannt als Außenreporter von stern TV und Moderator bei Radio 1Live, die Sendung übernahmen, nein, sie hatten auch ein Potpourri an wunderbaren Filmen dabei, die uns nochmal erleben ließen, wie herausragend „stern TV“ bisher war und auch in Zukunft sein wird.
Wir bekamen nochmal die Pannen aus fast 21 Jahren stern tv zu sehen und konnten uns gut über den Kleidungsstil des Günther Jauch amüsieren. Und überhaupt war die Sendung einzig und allein Günther Jauch gewidmet, der zwei Jahrzehnte lang das Gesicht der Sendung war.
Die letzten Worte von Günther Jauch: „Jetzt kommt dann doch auf einmal ein bisschen Wehmut auf. Hatte ich nicht vor, aber ich danke für die 20 Jahre, die sie mir hier gegeben haben. Machen sie es alle gut und ich bin ja nicht aus der Welt. Danke und auf Wiedersehen und einen schönen Abend noch und wie immer: Das Nachtjournal. Tschüss“.
Diese Worte kamen ihm schwer über die Lippen und man merkte, dass er ergriffen war.
Natürlich wurde auch der Neue vorgestellt, Steffen Hallaschka, der von Thorsten Schorn am Flughafen abgeholt wurde und zur „stern TV“-Redaktion gefahren wurde. Man kommt nicht drumherum, dass Günther Jauch und Steffen Hallaschka eine gewisse Ähnlichkeit haben und deshalb verwunderte es nicht, als Steffen Hallaschka dann durch den Stern lief und im Anzug aussah wie Günther Jauch vor 20 Jahren.
Ganz toll zu sehen war auch, was hinter den Kulissen passiert, z.B. erfuhren wir, dass Günther Jauch seit fast 21 Jahren das Publikum immer nach dem selben Schema „aufwärmt“ beim sogenannten „Warm up“. Wie er jedes Mal die erste Reihe kontrollierte, ob da Jemand mit weißen Socken sitzt, denn das geht überhaupt nicht beim Fernsehen.
Eine gute Idee hatte das Team der Sendung zum Ende und zwar haben sie sich einen Abschiedssong ausgedacht und zwar „Für Dich solls weiße Socken regnen“, angelehnt an den Song „Für Dich solls rote Rosen regnen“ von Hildegard Knef.
Am Ende las dann Steffen Hallaschka, wie sonst in jeder Sendung von Günther Jauch vorgetragen, die Faxe des Abends vor und schleuste noch ein Fax von sich selbst mit ein: „Lieber Herr Jauch, als Sie mit „stern TV“ begonnen haben, musste ich mich gerade aufs Abitur vorbereiten. Vielen Dank, dass Sie so lange auf mich gewartet haben. Falls sie nächsten Mittwoch noch nichts vorhaben, um 22.15 Uhr gibt es „stern TV“. Würde mich sehr freuen, wenn Sie mal reinschalten. Vielen Dank für 20 Jahre vorbildliche Moderation.“
Dem können wir nur zustimmen und wir wünschen Steffen Hallaschka viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und auch Günther Jauch viel Glück mit seiner neuen Sendung in der ARD.