Schaue dir mehr Artikel an
Elyas M´Barek will österreichischen Pass verschenken

Elyas M´Barek will österreichischen Pass verschenken

access_time 27. April 2016

Elyas M´Barek erwägt radikale Schritte! Der Schauspieler bietet seinen österreichischen Pass auf Twitter an. Im Video könnt ihr mehr erfahren.

Das Supertalent 2018: Andreas Maintz steht im großen Finale

Das Supertalent 2018: Andreas Maintz steht im großen Finale

access_time 16. September 2018

Gestern Abend startete die 12. Staffel von „Das Supertalent“ bei RTL. Andreas Maintz überraschte uns alle und Bruce Darnell im

Let´s Dance 2011: Kristina ist unterirdisch und Liliana muss gehen

access_time 14. April 2011

Überraschend musste Liliana Matthäus statt Kristina Bach "Let´s Dance" gestern Abend verlassen. Kristina Bach hatte nur fünf Anrufe mehr als Liliana Matthäus. Die Show war insgesamt sehr unterhaltsam. Die Paare gaben wieder ihr Bestes. Nur zwei Paare enttäuschten auf ganzer Linie und am Ende entschied es sich auch zwischen ihnen.

US-Quoten: “How I Met Your Mother” auf der Überholspur

US-Quoten: “How I Met Your Mother” auf der Überholspur

access_time 14. Dezember 2010

How I Met Your Mother

In dieser Woche hat „How I Met Your Mother“ einen großen Sprung in den Einschaltquoten zurückgelegt. Davon profitierte auch der eher mittelmäßige Quotenperformer „Rules of Engagement“.

Gute Aussichten für die CBS-Comedy-Stunde um 20 Uhr: Ehemals als Sorgenkind gestartet, hat sich „How I Met Your Mother“ zu einem wahren Quotengaranten entwickelt. Das bestätigte die US-Sitcom auch wieder in dieser Woche: Insgesamt schalteten 10,10 Millionen Zuschauer ein, bei den wichtigen 18- bis 49-jährigen Erwachsenen erreichte das Format eine 3,7 Prozent Quote (Rating) und 10 Prozent Marktanteil (Share). Das war die höchste Zuschauerschaft in der aktuellen Staffel.

Der Goldregen prasselte auch auf „Rules of Engagement“ nieder: Mit 10,08 Millionen Zusehern insgesamt und einer 3,3 Prozent Quote sowie 9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe setzte die Comedyserie eine neue Staffelbestmarke beim Gesamt- und Zielpublikum.

„Two and a Half Men“ (14,39 Millionen; E18-49: 4,4/11), „Mike & Molly“ (12,49 Millionen; E18-49: 3,7/9) und „Hawaii Five-0“ (11,13 Millionen; E18-49: 2,9/8) rundeten den Fernsehabend für CBS erfolgreich ab. Der Wermutstropfen an den Quotenperformances der CBS-Serien: Im Großraum Baltimore wurde den gesamten Abend über Football übertragen, wodurch sich die Werte in den endgültigen Tageseinschaltquoten minimal schmälern könnten.

Richtig gut sah es für NBC aus: „The Sing-Off“ (9,43 Millionen; E18-49: 3,3/8) stellte einen neuen Serienrekord in beiden Altersklassen auf. Diesen Erfolg wusste auch nicht eine Wiederholung von „Chase“ (4,57 Millionen; E18-49: 1,3/3) zu trüben.

Footballübertragungen bei diversen Lokal-Sendern, die zur FOX-Sendergruppe gehören, ließen auch die Zuschauerzahlen von FOX im positiven Licht erscheinen: So erzielten Wiederholungen von „House“ (7,36 Millionen; E18-49: 2,4/6) und „Lie to Me“ (5,99 Millionen; E18-49: 1,9/5) überdurchschnittliche Ergebnisse.

Nicht den Hauch einer Chance zu bestehen, hatte ABC mit „Skating with the Stars“ (3,77 Millionen; E18-49: 0,8/2), „Mariah Carey: Merry Christmas to You“ (4,89 Millionen; E18-49: 1,1/3) und einer Wiederaufführung von „Castle“ (5,20 Millionen; E18-49: 1,2/3). Das Schlusslicht am Montag bildete der zweistündige Auftakt des „The Vampire Diaries“-Marathon (1,32 Millionen; E18-49: 0,5/1) bei The CW.

Bild: (c) 2010 CBS Corporation