Borowski (Axel Milberg) und Lindholm (Maria Furtwängler) versuchen dem Entführer zu entkommen.
© NDR/Meyerbroeker

Ein Jubiläum: Heute Abend zeigt die ARD den 1000. Tatort „Taxi nach Leipzig“ und da arbeiten die beiden Hauptkommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski zusammen.

Es ist schon dunkel und sie stehen an der Bushaltestelle. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) – zwei Hauptkommissare die einander weder kennen noch kennenlernen wollen.

Aus unterschiedlichen Gründen haben sie gerade ein Polizeiseminar verlassen. Charlotte hat ein privates Rendezvous. Borowski flüchtet vor einem penetranten Seminarteilnehmer, dem alternden Polizisten Affeld (Hans Uwe Bauer).

Alle drei landen im Taxi eines wütenden und hochaggressiven Mannes (Florian Bartholomäi). Der hat gerade erfahren, dass die Liebe seines Lebens morgen seinen Todfeind heiraten wird. Es ist keine gute Idee, diesen Mann zu provozieren.

Affeld tut es trotzdem. Kurze Zeit später ist er tot. Borowski und Lindholm sitzen gefesselt auf der Rückbank. Und so unterschiedlich sie die Situation einschätzen, in einem Punkt sind sie sich einig. Wenn sie den Fahrer nicht stoppen, werden sie sterben.

„Tatort: Taxi nach Leipzig“ heute Abend um 20:15 Uhr in der ARD

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen