Oprah Winfrey Interview: Whitney Houston suchte Liebe

Geschrieben am Mrz 9 2012 - 10:25pm von Sebastian Heide

Oprah Winfrey interviewt Familie von Whitney Houston

(c) OWN/Reuters


Am kommenden Sonntag strahlt der Sender OWN von Oprah Winfrey ein Interview mit Whitney Houstons Familie aus.

Genau einen Monat nach dem Tod von Whitney Houston hat sich Oprah Winfrey mit einigen Familienangehörigen zu einem Interview getroffen. Dort redet die Familie über die Sehnsüchte, die Whitney hatte. “Whitney jagte einem Traum hinterher. Sie war auf der Suche nach Liebe – an den falschen Orten”, erzählt Patricia Houston in dem Interview.

Patricia Houston ist die Schwägerin und Managerin von Whitney und sie befürchtete schon seit einiger Zeit, dass Whitneys Leben und ihr Drogenkosum in einer Katastrophe enden würde. Sie habe immer vor diesem Moment Angst gehabt, dass sie einen Anruf erhält, wo ihr mitgeteilt wird, dass Whitney gestorben ist.

Dass Whitney am Ende im Drogensumpf versank war Patricia Houston klar. “Ich würde mich selbst belügen, wenn ich was anderes behaupten würde.” Außerdem sagte Patricia, dass sich Whitney wirklich geändert habe. Der Drogenmissbrauch hatte nichts mit ihrer Vergangenheit zu tun. Es ging ihr mehr um den Lifestyle an sich.

Es ist schon tragisch, dass es doch irgendwie jeder aus der Familie wusste, dass Whitney immer wieder Drogen nahm, ihr aber nie wirklich helfen konnten.

In dem Interview kommen auch Whitneys Bruder Gary und Whitneys Tochter Bobby Kristina zu Wort.

Das komplette Interview strahlt der Sender OWN, dem Sender von Oprah Winfrey, am 11. März 2012 aus. Darüber werden wir ebenfalls hier auf STARSonTV berichten.