Schaue dir mehr Artikel an
Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (17.01.2018)

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (17.01.2018)

access_time 17. Januar 2018

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger in ihrer Sendung mit dem Thema „Kanzler Kurz: Wunderknabe oder politischer Scharfmacher?“ und das

DSDS 2010: Rauswurf! Helmut mit Drogen erwischt!

access_time 21. März 2010

Gestern hatte sich die Nation noch sehr über das überraschende Weiterkommen von Helmut Orosz geärgert, nun hat sich das Problem

„Wer wird Millionär? Jackpot-Special“ heute Abend bei RTL

„Wer wird Millionär? Jackpot-Special“ heute Abend bei RTL

access_time 20. April 2015

Heute Abend gibt es die erste von drei Specials von „Wer wird Millionär?“ bei RTL. Wir erklären euch, wie das

Wochenaufgabe „Fragebogen“ nicht bestanden!

Wochenaufgabe „Fragebogen“ nicht bestanden!

access_time 17. Mai 2010

Wochenaufgabe Fragebogen
In der vergangenen Woche mussten die Bewohner 60 Arbeitsblätter durcharbeiten und deren Ergebnisse auf eine Tafel schreiben. In einem goldenen Umschlag stand die Anzahl der Fehler drin, die gemacht werden durften. Ehrlich betrachtet nahmen die Bewohner diese Wochenaufgabe nicht sehr ernst. Die Zwei, die an der Wochenaufgabe arbeiteten, mussten immer wieder um Ruhe bitten, weil die anderen Bewohner keine Rücksicht nahmen. Und auch so kam es zwischendurch immer mal zu Ausfallzeiten, die die Bewohner allerdings nicht zu stören schien. Den Mittwoch konnte man fast abschreiben, da die Bewohner sich, verständlicherweise, fast den ganzen Tag über Klaus´und Aleks´Verhalten aufgeregt haben. Und auch Klaus konnte an der Wochenaufgabe nicht teilnehmen und zum Teil auch Aleks nicht. Das hat man gemerkt. Zum Schluss haben die Bewohner nur noch Ergebnisse geschätzt.

Und so kam es dann auch, wie es kommen musste. In der Liveshow durften die Bewohner dann den goldenen Umschlag öffnen und sahen, wieviele Fehler sie überhaupt machen durften. Jedoch haben sie viel zu viele Fehler gehabt (27 Fehler, drei fehler durften sie machen) und damit heißt es ab morgen nur noch Milchprodukte.